Sandman: Audible produziert Hörspiel zu Neil Gaimans Comicserie

sandman_square.jpg

Morpheus in schwarz-weiß

Neil Gaimans dürfte durch seine verfilmten Romane American Gods, Stardust oder Good Omens einem breiteren Publikum bekannt sein. Seinen internationalen Durchbruch hatte der Autor aber mit der Comicserie Sandman. Während Netflix aktuell an einer Serienadaption arbeitet, soll die Geschichte nun von Audible zudem als Hörspiel umgesetzt werden.

Geschrieben werden die Hörspiele von Dirk Maggs, der für die BBC schon die Batman-Comics Knightfall und The Lazarus Syndrome adaptierte. Gaiman, der an dem Projekt als Produzent beteiligt ist, erklärte, dass es früher schon Pläne für eine Hörspielversion der Comics gegeben hätte.

"Vor fast 30 Jahren wandte sich Dirk Maggs an DC, um The Sandman als Hörspiel heraus zu bringen. Ich bin froh, dass es nicht klappte, weil wir uns gerade in einem goldenen Zeitalter des Hörspiels befinden und Dirk und ich viel besser in dem sind, was wir tun. Dies ist eine umfassende Hörspiel-Adaption der Sandman-Graphic-Novels, brillant hergestellt von Dirk Maggs, mit einer All-Star-Besetzung."

Sandman drehte sich um Morpheus, den König der Traumwelt, der nach langer Gefangenschaft in sein zerfallenes Reich zurückkehrte. Zwischen 1988 und 1996 wurden 75 Hefte der Comicserie Sandman veröffentlicht. Seitdem erschienen immer mal wieder Fortsetzungen und Ergänzungsbände aus der Feder von Neil Gaiman.

Außerdem gab es Comicableger, die sich mit Nebenfiguren der Ursprungsreihe beschäftigten. Zuletzt brachte das mittlerweile eingestellt DC- Label Vertigo die vier neuen Sandman-Universe-Serien The Dreaming, The House of Whispers, Lucifer und Books of Magic heraus.

Audibles Sandman-Hörspiele soll diesen Sommer erscheinen. Eine deutsche Version ist auch in Planung.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.