Moonfall: Patrick Wilson im neuen Katastrophenfilm von Roland Emmerich

2012 Emmerich.jpg

2012

Patrick Wilson wird erneut für Roland Emmerich vor der Kamera stehen. Nachdem der Darsteller und der Regisseur zuletzt für den Weltkriegsfilm Midway zusammengearbeitet haben, ist Wilson auch wieder bei Emmerichs nächstem Projekt an Bord. Dabei handelt es sich um dem Katastrophenfilm Moonfall. In dem Film wird Wilson einen ehemaligen Astronauten spielen, dessen letzte Mission in einer Tragödie endete.

Neben Wilson sind bereits Halle Berry und Josh Gad für Moonfall bestätigt. Zudem stieß neben Wilson auch kürzlich Charlie Plummer zum Cast. Plummer wird den Sohn von Wilsons Charakter im Film spielen.

In Moonfall sorgt eine mysteriöse Macht dafür, dass der Mond aus einer Bahn geworfen wird und nun droht, auf die Erde zu stürzen. Eine Gruppe von bunt gemischten Charakteren hat nun nur noch einige Wochen Zeit, bevor es zur Katastrophe kommt. In einer verzweifelten Mission reist das Team zum Mond, um auf dessen Oberfläche die Geheimnisse des Erdtrabanten zu enthüllen und so die Menschheit zu retten. Dabei müssen sie sich einer unbekannten Macht entgegenstellen, die alles, was sie bisher glaubten zu wissen, auf den Kopf stellt.

Das Drehbuch wurde von Roland Emmerich, Harald Kloser und Spenser Cohen geschrieben. Das Trio arbeitete auch schon gemeinsam an Emmerichs 2012. Die Dreharbeiten zum Film sollen im Herbst beginnen. Einen Kinostarttermin gibt es bisher noch nicht.

Moonfall Poster
Originaltitel:
Moonfall
Kinostart:
03.02.22
Regie:
Roland Emmerich
Drehbuch:
Roland Emmerich, Harald Kloser, Spencer Cohen
Darsteller:
Halle Berry, Patrick Wilson, Charlie Plummer, John Bradley, Donald Sutherland, Eme Ikwuakor, Michael Peña, Carolina Bartczak, Maxim Roy, Stephen Bogaert
Roland Emmerich kehrt zurück zum Katastrophenfilm und lässt den Mond auf die Erde stürzen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Herabwürdigende, verletzende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.