Star Trek: Jonathan Frakes inszeniert auch Strange New Worlds und hofft auf eine Rückkehr als Riker

picard_episode10_riker

Von der alten Star-Trek-Garde ist Jonathan Frakes mittlerweile derjenige, der mit am meisten in die Arbeiten an den neuen Star-Trek-Serien involviert ist. So inszenierte Frakes nicht nur mehrere Episoden von Star Trek: Discovery und Star Trek: Picard, er nahm auch seine Rolle als William Riker wieder.

Vor allem hinter der Kamera wird Frakes auch in Zukunft weiter eine wichtige Rolle spielen. Bei Star Trek: Discovery war er in Staffel 3 wieder als Regisseur mit von der Partie und auch im Falle von Picard kündigte er bereits seine Rückkehr an. Darüber hinaus wird Frakes auch bei der kürzlich neu angekündigten Star Trek: Strange New Worlds mindestens eine Episode der 1. Staffel inszenieren. Dies bestätigte der Regisseur in einem Interview mit Syfy Wire.

Trotz seiner Arbeit hinter der Kamera ist ein Wiedersehen mit William Riker aber ebenfalls nicht ausgeschlossen. So sprach Frakes kürzlich in einem Podcast von TrekGeeks über seine Rolle in Star Trek: Picard. Nachdem er seine schauspielerischen Fähigkeiten erst einmal wieder entstauben musste, schließlich hatte Frakes in den vergangenen Jahren primär als Regisseur gearbeitet, hatte er doch großen Spaß.

Auch sein zweiter Auftritt im Finale der 1. Staffel stellt dabei keine Ausnahm dar. Frakes war sehr zufrieden mit der Szene und scheint nun auch etwas Blut geleckt zu haben. Eine Rückkehr in die Sternenuniform wollte er daher nicht ausschließen, ganz im Gegenteil.

"Tatsächlich mag ich die Szene sehr. Ich denke das Drehbuch war sehr clever. Zunächst hatte ich meine Bedenken, da Riker ja sagte, dass er die Sternenflotte verlassen hatte. Aber ich denke, dass Akiva Goldsman, Michael Chabon und Alex Kurtzman die Sache clever in das Drehbuch gearbeitet haben. Und ich hoffe, dass wir ihn erneut sehen. Und ich hoffe, dass ich noch einmal die Uniform tragen darf."

Bevor es jedoch zu einer potenziellen Rückkehr von Riker in Staffel 2 von Star Trek: Picard kommen kann, stehen erst einmal die neuen Folgen von Star Trek: Discovery auf dem Programm. Ein Starttermin wurde für die 3. Staffel noch nicht bekannt gegeben. Die Premiere soll aber noch in diesem Jahr erfolgen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.