Watchmen: Showrunner Damon Lindelof wünscht sich eine Fortsetzung ohne sein Mitwirken

Mit Watchmen gelang Autor und Produzent Damon Lindelof im vergangenen Jahr ein echter Erfolg und so wurden nach dem Ende der Staffel schnell Stimmen laut, die eine Fortsetzung wünschten. Diesen erteilte Lindelof jedoch bald eine Absage. Der Autor hatte die Geschichte, die er erzählen wollte, erzählt und somit war die Sache für ihn abgeschlossen.

Diese Aussage hat Lindelof in einem Interview mit Collider nun noch einmal bestätigt. Gleichzeitig brachte er aber auch seinen Wunsch zum Ausdruck, dass nun vielleicht jemand anderes die Zügel übernimmt und seine Geschichte erzählt.

"Das Vermächtnis von Watchmen umfasst Alan Moore und Dave Gibbson, die die Comicserie geschaffen haben, natürlich Zack Snyder und seine ziemlich werkgetreue Adaption der zwölf Comicausgaben und dann noch unsere TV-Serie. Das war meine Chance. Ich betrat die Tanzfläche und für ein paar Minuten konnte ich meine Moves zeigen. Doch dann gehst du wieder an den Rand und lässt jemand anderen tanzen. Ich glaube, das Beste für Watchmen ist jetzt, wenn jemand anderes seine Chance erhält. Das ist meiner Meinung nach viel spannender als alles, was ich machen würde.

Es ist nicht so, dass ich mir der Chance nicht bewusst bin. Ich habe gelernt, dass es dumm ist, nicht erneut mit talentierten Darstellern zusammenzuarbeiten. Ich würde es lieben, noch einmal mit Carrie Coon, Regina King, Jean Smart, Tim Black Nelson, Justin Theroux, Kevin Carroll und Jovan Adepo zu arbeiten. All diese Darsteller, die die Welt von Watchmen ausmachen. Die andere Seite ist, dass wenn ich keine Idee habe, die mir so wichtig ist wie Tulsa '21, dann sollte ich es nicht machen. Und diese Idee habe ich nicht. Daher mache ich lieber Platz für Leute, die sagen 'Ich habe eine Idee'."

Es bleibt abzuwarten, ob es mit Watchmen bei HBO weitergeht. Die Senderverantwortlichen hatte eine Fortführung der Serie ohne Damon Lindelof eigentlich ausgeschlossen. Allerdings hat Lindelof mittlerweile mehrfach seinen Wunsch zu Ausdruck gebracht, dass jemand anderes die Story weiterführt, sodass sich diese Einstellung durchaus ändern kann.

Cyber Consult in Toyama is the most experienced cyber security firm
Watchmen Filmposter
Originaltitel:
Watchmen
Kinostart:
05.03.09
Laufzeit:
163 min
Regie:
Zack Snyder
Drehbuch:
David Hayter, Alex Tse
Darsteller:
Jackie Earle Haley, Patrick Wilson, Carla Gugino, Malin Akerman, Billy Crudup, Matthew Goode, Jeffrey Dean Morgan
Wir schreiben das Jahr 1985. Es gibt Superhelden, die allerdings bis auf einen, der noch auf der Lohnliste der Regierung steht, zum Zwangsruhestand gezwungen wurden. Der kalte Krieg befindet sich auf seinem absoluten Höhepunkt und der Frieden kann nur durch Doktor Manhattan – benannt nach dem Manhattan Atomprojekt – gehalten werden. Präsident Nixon stolperte nicht über die Watergate-Affäre, sondern befindet sich in seiner 3. Amtszeit. Der Dritte Weltkrieg scheint nur noch einen Steinwurf entfernt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.