Watchmen: Neuer Trailer zur HBO-Serie

Nächsten Monat startet endlich die mit Spannung erwartete Serie Watchmen. HBO hat einen neuen Trailer veröffentlicht und gewährt so weitere kleine Vorabeinblicke in das Projekt von Damon Lindelof.

Watchmen spielt in einem alternativen Universum, in dem Superhelden wie Gesetzlose behandelt werden. Die Geschichte der Comic-Vorlage dreht sich um die Ermittlungen eines Mordfalls, die in der Aufdeckung einer Verschwörung münden, welche die Welt verändern könnte. In einem offenen Brief an die Fans der Vorlage machte Damon Lindelof allerdings früh deutlich, dass die Serie neue Gesichter und unbekannte Figuren in das Watchmen-Universum einführen wird. So ist auch der Plot der Serie mehrere Jahrzehnte nach den Ereignissen des Watchmen-Graphic-Novels angesiedelt.

In den Hauptrollen werden Jeremy Irons (Assassins Creed, Red Sparrow) als ein gealterter Ozymandias, Regina King (The Leftovers, American Crime), Don Johnson (Django Unchained, Machete), Louis Gossett Jr. (Hap and Leonard, Extant), Andrew Howard (Bates Motel, Limitless), Frances Fisher (Criminal Minds, Masters of Sex), Jacob Ming-Trent (Ray Donavan, White Famous), Yahya Abdul-Mateen II (Aquaman, Greatest Showman), Sara Vickers (Die Einkreisung, The Crown), Tom Mison (Sleepy Hollow, Bones - Die Knochenjägerin) und Jean Smart (Fargo, Legion) zu sehen sein.

Die Watchmen gehen am 20. Oktober beim US-Sender HBO an den Start.

Watchmen: Official Trailer | HBO

Watchmen Filmposter
Originaltitel:
Watchmen
Kinostart:
05.03.09
Laufzeit:
163 min
Regie:
Zack Snyder
Drehbuch:
David Hayter, Alex Tse
Darsteller:
Jackie Earle Haley, Patrick Wilson, Carla Gugino, Malin Akerman, Billy Crudup, Matthew Goode, Jeffrey Dean Morgan
Wir schreiben das Jahr 1985. Es gibt Superhelden, die allerdings bis auf einen, der noch auf der Lohnliste der Regierung steht, zum Zwangsruhestand gezwungen wurden. Der kalte Krieg befindet sich auf seinem absoluten Höhepunkt und der Frieden kann nur durch Doktor Manhattan – benannt nach dem Manhattan Atomprojekt – gehalten werden. Präsident Nixon stolperte nicht über die Watergate-Affäre, sondern befindet sich in seiner 3. Amtszeit. Der Dritte Weltkrieg scheint nur noch einen Steinwurf entfernt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.