Resident Evil: Constantin gibt den Cast für den Kino-Reboot bekannt

Constantin Film scheint das Maximale aus seiner Resident-Evil-Lizent herausholen zu wollen. Nachdem sich bereits eine Netflix-Serie und eine Netflix-Animationsserie auf Basis der beliebten Spielereihe in Entwicklung befinden, arbeitet das Produktionsunternehmen weiterhin auch an einem Kinoreboot. Für diesen hat Constantin nun nicht nur ein paar Details enthüllt, sondern auch gleich den Cast und die jeweiligen Rollen bekannt gegeben. Letztere lesen sich für Fans der Spielereihe sehr vertraut.

Im Gegensatz zu den bisherigen Kinoabenteuern soll sich der neue Film deutlich stärker an der Spielvorlage orientieren. Die Handlung ist daher auch im Jahre 1998 angesiedelt und spielt, wenig überraschend, in der fiktionalen Stadt Raccoon City. In dieser wird Kaya Scodelario (Maze Runner) unterwegs sein, welche in die Rolle von Claire Redfield schlüpft.

Darüber hinaus gehören auch Hannah John-Kamen (Ant-Man and the Wasp) als Jill Valentine, Robbie Amell (Upload) als Chris Redfield, Tom Hopper (The Umbrella Academy) als Albert Wesker, Avan Jogia (Zombieland: Double Tap) als Leon S. Kennedy und Neal McDonough (Yellowstone) als William Birkin zum Cast.

Die Inszenierung des Films übernimmt Johannes Roberts (47 Meters Down, The Strangers: Prey At Night), der auch das Drehbuch geschrieben hat. Ein Kinostarttermin ist aktuell noch nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.