Space Mountain: Disney plant Filmadaption der Achterbahn

Die Verantwortlichen von Disney haben wieder einmal einen Blick auf die Attraktionen ihrer Freizeitparks geworfen und sich entschieden, eine weitere Fahrt für die Kinoleinwand zu adaptieren. Wie der Hollywood Reporter berichtet, ist die Entscheidung auf die Achterbahn Space Mountain gefallen, der nun einen ähnlichen Weg gehen soll wie Pirates of the Caribbean und Jungle Cruise.

Verantwortlich für das Projekt ist Joby Harold (Army of the Dead, King Arthur: Legend of the Sword), der den Film schreiben und anschließend produzieren soll. Harold kann sich aktuell über mangelnde Arbeit nicht beklagen. So schreibt er auch die kommende Obi-Wan-Kenobi-Serie für den Streaming-Dienst Disney+.

Inhaltliche Details zu dem Projekt gibt es aktuell noch keine. Der Film soll sich aber vom Ton an den eher familienfreundlichen Abenteuerfilmen wie Fluch der Karibik und dem nächstes Jahr erscheinenden Jungle Cruise orientieren. Bei Space Mountain handelt es sich um eine Dunkelachterbahn mit Weltraumthema, die 1975 im Walt Disney World Resort in Florida eröffnet wurde. Später entstanden auch Ableger in anderen Parks des Konzerns, so auch im Disneyland Paris. Dort hat die Achterbahn allerdings mittlerweile ein Star-Wars-Thema.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.