Hägar der Schreckliche: King Features & The Jim Henson Company Developing entwickeln Animationsserie

jim_henson_company_logo.png

Das Logo von The Jim Henson Company

Das nennt man mal einen Beutezug: Der Comic-Wikinger Hägar der Schreckliche soll seine eigene Animationsserie bekommen. Der Produzent und Autor Eric Ziobrowski (American Dad, Fresh off the Boat) übernimmt den Posten des Showrunners für die Familienserie, die auf Basis des Comics über den Wikinger mit Doppelbelastung entstehen soll.

Hägar der Schreckliche wurde bereits im Jahr 1989 fürs Fernsehen von Hanna-Barbera adaptiert. Im Jahr 2014 hatte Sony Pictures noch einen Kinofilm in Planung. Die aktuellen Animationsserie wird von den Produktionsfirmen King Features und The Jim Henson Company produzieren. Wann sie zu sehen sein soll und auf welchem Sender sie laufen soll, ist bisher jedoch noch nicht bekannt.

Aus dem Hause Henson heißt es dazu:

"Es wird höchste Zeit, Hägar seine eigene Serie zu spendieren. Die neue Serie spielt in der vielfältigen und urkomischen Welt der Wikinger, und damit setzen wir das fort, was wir bei der Jim Henson Company am besten können. Hägar ist so eine beliebte Figur, dass das Publikum ihn sofort wiedererkennen und lieben wird."

Seit den 1970ern werden die Comicstrips mit dem vom Alltag geplagten Wikingervater aus der Feder von Dik Browne veröffentlicht. In rund 60 Ländern erscheinen die kurzen Comicgeschichten in deren Mittelpunkt Wikinger Hägar und seine Familie stehen.

Ein bisschen ähnelt Hägar vielleicht Homer Simpson. Die Arbeit ist hart, er bringt laut seiner Frau nie genügend Geld nach Hause, er leidet unter Übergewicht und wird öfter auf Diät gesetzt, seine Lieblingsnahrung besteht aus Bier und Met, und seine Kinder finden ihn manchmal etwas merkwürdig. Aber alles in allem ist Hägars Familie mit Frau Helga, Sohn Hamlet, Tochter Honi und Hägars bestem Freund Sven Glückspilz recht zufrieden mit ihrem Wikingerleben. Doch die Gesellschaft verändert sich zusehends und aus den nomadischen Wikingern werden moderne Menschen. In der Serie versucht Hägar, den Alltag zu meistern und sich der modernen Zeit zu stellen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.