Wonder Girl: The CW plant weitere Arrowverse-Serie

Wonder Girl.jpg

Wonder Girl

Der amerikanische TV-Sender The CW plant einen weiteren Ausbau seines Arrowverse. Wie Deadline berichtet, haben die Arbeiten an einer TV-Serie rund um Wonder Girl begonnen. Geschrieben wird das Projekt von Dailyn Rodriguez, die unter anderem durch Serien wie The Night Shift, The Glades und Ugly Betty bekannt ist. Als Produzent ist zudem Greg Berlantin an Bord, der auch für die anderen Arrowverse-Serien verantwortlich ist.

Im Mittelpunkt der Serie soll Yara Flor stehen, eine Figur, die in den Comics noch gar nicht ihr Debüt gefeiert hat. Flor wird im kommenden DC-Crossover Future State in das Kostüm von Wonder Woman schlüpfen. Das Event spielt in einer Zukunft, in dem die bekannten DC-Helden wie Superman, Batman und Wonder Woman entweder im Exil sind oder ihren Mantel an den Nagel gehängt haben. Die Serie erzählt nun in gewisser Weise die Ursprungsgeschichte von Yara.

Bei Yara Flor handelt es sich um eine junge amerikanische Einwanderin, die in Brasilien geboren wurde. Ihre Mutter war eine Amazone und ihr Vater ein brasilianischer Flussgott. Entsprechend verfügt Yara über einige übermenschliche Fähigkeiten und nutzt diese für den Kampf gegen das Böse.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.