TrekCheck - Der Podcast zu Star Trek: Discovery 3.12

PODCAST

Liebe Freunde der Föderation, Genoss:innen - "Es gibt Gezeiten...", da muss sich unser Podcast-Trio einfach wegen Kapitalismusfrust etwas Luft machen. Und über Schweine im Weltall nachdenken. Star Trek: Discovery 3.12 hat dafür eine gute Gelegenheit geboten. Überhaupt steckte kurz vor dem Staffelfinale doch auf einmal unerwartet viel in dieser einzelnen Episode, entsprechend ist auch der TrekCheck dazu etwas länger geworden.

Wir haben reichlich Nachfragen und kritische Anmerkungen, aber für sich betrachtet hat uns die Folge an sich durchaus gut gefallen. Der Anteil von Action und spannenden Gesprächen ist ausgeglichen, die Handlung in sich soweit schlüssig, es wird sich auf wenige Handlungsorte konzentriert und die Crew darf auch mal wieder ein, zwei Sätze sagen - wir fühlten uns jedenfalls gut unterhalten. Problematischer wird es dann schon, wenn man die Folge mit Blick auf die gesamte Staffel betrachtet, da stoßen die vielen vertanen Chancen und Zeitverschwendungen auf. Aber warten wir erstmal das Finale am Freitag ab.

Star Trek: Discovery Logo 2017

Originaltitel: Star Trek: Discovery
Erstaustrahlung 24. September 2017 bei CBS All Access / 25. September 2017 bei Netflix
Darsteller: Sonequa Martin-Green (Michael Burnham), Jason Isaacs (Captain Gabriel Lorca), Michelle Yeoh (Captain Georgiou), Doug Jones (Lt. Saru), Anthony Rapp (Lt. Stamets), Shazad Latif (Lt. Tyler), Maulik Pancholy (Dr. Nambue), Chris Obi (T’Kuvma), Shazad Latif (Kol), Mary Chieffo (L’Rell), Rekha Sharma (Commander Landry), Rainn Wilson (Harry Mudd), James Frain (Sarek)
Produzenten: Gretchen Berg & Aaron Harberts, Alex Kurtzman, Eugene Roddenberry, Trevor Roth, Kirsten Beyer
Entwickelt von: Bryan Fuller & Alex Kurtzman
Staffeln: 2+
Anzahl der Episoden: 29+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.