Keeper of the Lost Cities: Ben Affleck soll die Jugendbuchreihe adaptieren

Affleck Batman.jpg

Affleck Batman v Superman

Disney wagt sich wieder einmal an die Verfilmung einer erfolgreichen Jugendbuchreihe. Wie Deadline berichtet, plant das Studio eine Adaption von Keeper of the Lost Cities. Für das Projekt hat sich das Studio auch gleich namhafte Hilfe an Bord geholt. So soll Ben Affleck die Regie bei dem Film übernehmen.

Die Reihe der Autorin Shannon Messenger umfasst mittlerweile neun Bücher. Der erste Band, der auch den Titel Keeper of the Lost Cities trägt, erschien im Jahr 2012, wurde bisher aber noch nicht ins Deutsche übersetzt. Im Mittelpunkt der Handlung steht die 12-jährige Sophie Foster. Sophie fühlte sich ihr ganzes Leben allein und konnte nie wirklich eine Verbindung zu ihrer Familie oder den Menschen in ihrem Umfeld aufbauen. Dazu trug auch die Tatsache bei, dass sie eine Telepathin ist. Sophies Leben ändert sich aber eines Tages schlagartig, als ein mysteriöser Junge namens Fitz Vacker auftaucht und ihr enthüllt, dass die Erde gar nicht ihre Heimat ist und sie sich größter Gefahr aussetzt, wenn sie weiter hier bleibt.

Affleck wird bei der Verfilmung neben der Regie auch einen Produzentenposten und am Drehbuch mitschreiben. Als Co-Autorin ist Kate Gritmon an Bord. Einen weiteren Produzentenposten soll zudem Madison Ainley übernehmen. Ein Kinostart für Keeper of the Lost Cities ist bisher nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.