Exklusiv: Tim Kring sagt was bei Heroes Reborn geht

Tim Kring ist das Mastermind hinter der Serie Heroes gewesen und bekommt nun in Heroes Reborn die Möglichkeit, mehr Geschichten aus dem von ihm erdachten Universum auf die Bildschirme zu bringen.

Robots & Dragons hatte die Möglichkeit, den Showrunner zu sprechen und sich von ihm erklären zu lassen, was den Zuschauer bei dem Serienreboot erwartet.

Die Serie fängt genau fünf Jahre nach der ersten Serie wieder an, also ist genau die gleiche Zeitspanne vergangen wie nach dem Ende von Heroes. Am Ende der letzten Staffel hat eine unserer Hauptfiguren, Hayden Panettiere, der Welt enthüllt, dass es Menschen mit besonderen Kräften gibt. In der neuen Serie hat die Menschheit schon fünf Jahre wissentlich mit diesen Menschen zusammengelebt. Und wie die menschliche Natur so ist – diese Begabten werden nicht akzeptiert, sondern ausgebeutet und verfolgt. Wir tauchen in die Story ein, ein Jahr nachdem es einen Terroranschlag gegeben hat, der dem 11. September nahekommt. Die Menschen mit besonderen Kräften werden dafür verantwortlich gemacht, die Charaktere sind also traumatisiert und auf der Flucht.

Außerdem verspricht Kring den Zuschauern, dass die Serie, die als Miniserie mit 13 Folgen aufgelegt wird, ein vernünftiges Ende innerhalb dieses Erzählzeitraums bekommt. Ob NBC noch mehr Episoden bestellt, ist noch nicht heraus, Kring zeigte sich aber offen dafür. Es gäbe noch genug Geschichten, auch von anderen als den bekannten Charakteren, zu erzählen.

In den USA gibt es zusätzlich zur Serie noch ein Tablet- und ein Konsolenspiel sowie sechs E-Books, die die Hintergrundstory der Charaktere zwischen den beiden Serien besser beleuchten sollen.

Die Sendetermine und Episodentitel mit einer genaueren Beschreibung der Szenerie gibt es hier, außerdem haben wir eine Kritik der ersten beiden Folgen für euch.

Das komplette Interview mit Tim Kring ist in der nächsten Ausgabe der Geek! zu lesen, die am 21. Oktober erscheint.

Heroes Reborn Keyart

Originaltitel: Heroes Reborn (2015)
Erstaustrahlung am
24.09.2015
Darsteller:
Jack Coleman, Gatlin Green, Ryan Guzman, Robbie Kay, Rya Kihlstedt, Zachary Levi, Judith Shekoni, Kiki Sukezane, Danika Yarosh, Henry Zebrowski
Produzenten: Tim Kring
Staffeln: 1
Anzahl der Episoden: 13

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.