Resident Alien: Syfy gibt Serienpiloten in Auftrag

resident_alien.jpg

Resident Alien

Nachdem Syfy The Expanse nach der dritten Staffel aus dem Programm genommen hat, startet man nun ein weiteres neues Serienprojekt. Der Sender will den Comic Resident Alien von Autor Peter Hogan (Tom Strong) und Zeichner Steve Parkhouse (Captain Britain) adaptieren.

Resident Alien dreht sich um einen außerirdischen Forscher, der auf der Erde gestrandet ist. Nach seiner Bruchlandung lebt er, als pensionierter Arzt getarnt, in der US-Kleinstadt Patience. Dabei helfen ihnen seine besonderen Fähigkeiten zur Tarnung und seine speziellen empathischen Begabungen.

In seiner Tarnidentität als Dr. Harry Vanderspeigle wartet der Außerirdische in Ruhe auf seine Rettung und verbringt seine Zeit mit angeln. Als aber der praktizierende Arzt der Stadt stirbt, muss Dr. Vanderspeigle dessen medizinischen Aufgaben übernehmen. Zudem wird er in einem geheimnisvollen Mordfall verwickelt.

Resident Alien ist in den USA bei Dark Horse erschienen und wurde bisher nicht ins Deutsche übersetzt. Die Geschichte des Comics wird von Chris Sheridan (Family Guy) fürs Fernsehen adaptiert. Produziert wird die Serie von Amblin TV, Universal Cable Productions und Dark Horse Entertainment.

Informationen zur Besetzung und Regie gibt es bisher noch nicht. Es bleibt abzuwarten, ob Syfy nach den Piloten eine komplette Staffel bestellt oder wie bei der Tremors-Serie die Reißleine zieht. Demnächst starten bei dem Sender erst mal die Serien Deadly Class und Nightflyers.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.