Neues zu World War Z 2: Utopia-Autor schreibt die Fortsetzung

Es gibt wieder etwas Bewegung bei der geplanten Fortsetzung zum Zombie-Apokalypsefilm World War Z mit Brad Pitt. Bereits im Dezember 2013 wurde der katalanische Regisseur Juan Antonio Bayona für die Fortsetzung verpflichtet, danach wurde es ziemlich ruhig, obwohl Paramount für den Film bereits einen Starttermin am 09. Juni 2017 reserviert hat. Bayona konnte nun Dennis Kelly, der in Großbritannien durch seine Serie Utopia sehr bekannt wurde, als Autor für World War Z 2 verpflichten.

Davor schienen sich Bayona und das Studio nicht auf einen Autor einigen zu können. Der Regisseur bekam jedoch von Universal das Angebot, bei der Fortsetzung zu Jurassic World die Regie zu übernehmen. Da Bayona vertraglich an World War Z gebunden ist, kann er dieses Angebot nicht annehmen, doch das studioübergreifende Interesse an dem Regisseur brachte die Verantwortlichen bei Paramount zu dem Entschluss, ihm mehr Entscheidungsfreiheit zuzustehen und einen Autor seiner Wahl zu verpflichten.

Bayona ist vor allem für seinen Horrorfilm Das Weisenhaus (2007) und das Tsunami-Drama The Impossible - Nichts ist stärker als der Wille, zu überleben (2012) bekannt. Dennis Kellys Utopia ist eine britische Thriller-Fernsehserie, in der es um fünf Comicfans geht, die das sagenumwobene Geheimnis des "The Utopia Experiment" lüften wollen, das angeblich katastrophale Ereignisse voraussagen kann.

Brad Pitt wird in der Fortsetzung wieder die Hauptrolle übernehmen und den Film auch produzieren. World War Z war für Pitt ein Projekt aus Leidenschaft und wurde der kommerziell erfolgreichste Film seiner Schauspielkarriere. Weltweit hat er 540 Millionen Dollar eingespielt. Die Produktion stand jedoch unter keinem guten Stern und zog sich über Jahre. Ursprünglich mit 125 Millionen Dollar veranschlagt, haben die Kosten die 200-Millionen-Marke überschritten. Zwischendurch hat auch eine Lieferung von 85 Waffen als Film-Requisite in Bulgarien einen Anti-Terror-Einsatz der Behörden ausgelöst. Eine problemfreie und strukturierte Produktion von World War Z 2 wäre zumindest wünschenswert.

Originaltitel:
World War Z
Kinostart:
27.06.13
Laufzeit:
116 min
Regie:
Marc Forster
Drehbuch:
Matthew Michael Carnahan, Damon Lindelof, Drew Goddard, J. Michael Straczynski
Darsteller:
Brad Pitt, Mireille Enos, Daniella Kertesz, James Badge Dale, David Morse, Matthew Fox, Fana Mokoena, David Andrews
Brad Pitt flieht mit seiner Familie vor einer Zombie-Pandamie auf einen Flugzeugträger, wird aber dann gezwungen, mit einem Wissenschaftler und ein wenig Zombiefutter nach einem Impfstoff gegen den Virus zu suchen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.