Die Arbeiten am 25. James-Bond-Film beginnen im Frühjahr

Der 24. James-Bond-Film Spectre läuft erst seit wenigen Wochen in den Kinos, doch wie Produzentin Barbara Broccoli verriet, werden die Arbeiten zu Bond 25 im Frühjahr 2016 beginnen: "Wir haben drei Jahre harte Arbeit in Spectre investiert. Es war toll, doch jetzt wollen wir erst einmal den Erfolg geniessen und die Reaktionen der Zuschauer abwarten. Im Frühjahr geht es dann wieder los.".

Für Bond 25 ist ein neuer Regisseur von Nöten. Sam Mendes, der Skyfall und Spectre inszenierte, hat seine Rückkehr bereits kategorisch ausgeschlossen. Spekulationen gibt es derzeit noch um Daniel Craig, dessen Begeisterung für die Rolle sich momentan in Grenzen hält, doch eine Rückkehr immer noch möglich ist: "Ich hoffe, dass wir mit Daniel weitermachen können. Ich finde ihn toll. Nicht nur ich, die Zuschauer offensichtlich auch. Ich werde mein Bestes geben, ihn an Bord zu halten.".

Für Craig wäre es nach Casino Royale (2008), Ein Quantum Trost (2010), Skyfall (2012) und Spectre der fünfte Auftritt in der Rolle des britischen Geheimagenten. Spectre hat nach über vier Wochen bereits weltweit über 686 Millionen Dollar eingespielt. Ob der Film es jedoch schafft, sich den 1,1 Milliarden Dollar von Skyfall anzunähern oder diese sogar zu überbieten, ist unwahrscheinlich.

SPECTRE - Final Trailer (Official)

Filmposter James Bond jagt Dr. No
Originaltitel:
Dr. No
Kinostart:
25.01.63
Laufzeit:
110 min
Regie:
Terence Young
Drehbuch:
Richard Maibaum, Johanna Harwood, Berkely Mather, Terence Young
Darsteller:
Sean Connery, Ursula Andress, Joseph Wiseman, Jack Lord, Bernard Lee
 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.