Lemony Snicket: Malina Weissman & Louis Hynes in der Netflix-Serie A Series of Unfortunate Events

lemony_snicket.jpg

Lemony Snicket

Die geplante Netflix-Neuverfilmung von Eine Reihe betrüblicher Ereignisse des Autors Lemony Snicket (Daniel Handler) hat ihre Violet und Klaus Baudelaire gefunden. Nachdem zuletzt bekannt wurde, dass Darsteller Neil Patrick Harris wohl in die Rolle von Graf Olaf schlüpft, übernehmen Malina Weissman und Louis Hynes die beiden Waisenkinder in A Series of Unfortunate Events. Malina Weissman dürfte Genre-Fans vor allem aufgrund ihrer Rollen in Supergirl und Teenage Mutant Ninja Turtles ein Begriff sein. Während sie in Supergirl in mehreren Folgen die Rolle der jungen Kara Zor-El spielte, war sie in Turtles als junge April O'Neil zu sehen. Louis Hynes ist dagegen noch ein vollkommen unbeschriebenes Blatt. Seine Verpflichtung als Klaus wird der erste professionelle Eintrag in der Vita des Darstellers sein.

A Series of Unfortunate Events erzählt die Geschichte der drei Baudelaire-Kinder Violet, Klaus und Sunny, deren Eltern bei einem Feuer ums Leben kommen. Diese besaßen ein großes Vermögen, was die Kinder jedoch erst bei der Volljährigkeit erhalten sollten. Ihr neuer Vormund, der durchtriebene Graf Olaf, hatte es jedoch selbst auf das Vermögen abgesehen und versuchte sich der drei Weisen zu entledigen. Die erste Staffel der Netflix-Serie ist auf 13 Episoden ausgelegt. Mit der Verpflichtung der Darsteller für die wichtigsten drei Rollen lässt der Produktionsstart nicht mehr lange auf sich warten. Nach aktuellen Planungen sollen die Kameras wohl ab März laufen.

Lemony Snicket - Rätselhafte Ereignisse Filmposter
Originaltitel:
Lemony Snicket's A Series of Unfortunate Events
Kinostart:
27.01.05
Laufzeit:
108 min
Regie:
Brad Silberling
Drehbuch:
Robert Gordon
Darsteller:
Jim Carrey, Liam Aiken, Emily Browning, Kara Hoffman, Shelby Hoffman
Die drei Geschwister Violet, Klaus und Sunny Baudelaire werden ganz plötzlich zu Waisen - denn das Elternhaus ist mitsamt Mama und Papa während der Schule abgebrannt. Ihr neuer Vormund, der seltsame Graf Olaf, ist allerdings wohl kaum der geeignete Erziehungsberechtigte: Er stellt sich schon bald als das männliche Gegenstück zur Märchenhexe heraus. Nur der Findigkeit der Kinder ist es zu verdanken, daß sie nicht den hinterhältigen Intrigen Graf Olafs zum Opfer fallen. Ein langer Weg zur neuen Heimat...

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.