Kingsman 2: Halle Berry in Verhandlungen

kingsman.jpg

Kingsman: The Secret Service Poster

Oscargewinnerin Halle Berry ist für eine Rolle in Kingsman 2 im Gespräch. Die Darstellerin soll einer Meldung von Deadline zufolge die Chefin der CIA spielen. Sollte der Vertrag zustande kommen, könnte Berry im Film an der Seite einer weiteren Oscargewinnerin zu sehen sein. So soll auch Julianne More mit den Verantwortlichen bei Fox verhandeln, um die Schurkin in der Fortsetzung zu übernehmen.

Kingsman hatte im vergangenen Jahr für einen Überraschungserfolg an den Kinokassen gesorgt und bei einem Budget von 81 Millionen Dollar weltweit etwas mehr als 414 Millionen Dollar einspielen können. Die Fortsetzung wird erneut von Matthew Vaughn inszeniert, der damit erstmals in seiner Karriere für ein Sequel auf den Regiestuhl zurückkehrt. Die Hauptrolle spielt wieder Taron Egerton. Dessen Charakter Gary "Eggsy" Unwin ist in Kingsman 2 nun ein voll ausgebildeter Agent, den es wohl in die USA verschlägt. So soll sich die Fortsetzung deutlich mehr auf die amerikanische Abteilung der Geheimorganisation fokussieren, während Teil 1 ja primär in England spielte. Colin Firth dürfte allerdings mit großer Wahrscheinlichkeit nicht zurückkehren. Ideen wie ein Zwillingsbruder, Flashbacks oder ein neuer Charakter sollen zwar im Raum gestanden haben, wurden am Ende aber verworfen. In den Kinos startet Kingsman 2 im Juni 2017.

Kingsman 2: The Golden Circle Poster
Originaltitel:
Kingsman: The Golden Circle
Kinostart:
21.09.17
Regie:
Matthew Vaughn
Drehbuch:
Jane Goldman, Matthew Vaughn
Darsteller:
Taron Egerton, Julianne Moore, Halle Berry, Mark Strong, Colin Firth, Pedro Pascal, Channing Tatum, Jeff Bridges
Nachdem das Kingsman-Hauptquartier zerstört wurde, machen sich Eggsy (Taron Egerton) und Merlin (Mark Strong) in die Vereinigten Staaten auf.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.