Indiana Jones: Frank Marshall nennt Gerücht "lächerlich"

Vor ein paar Tagen tauchte überraschend das Gerücht auf, Bradley Cooper würde als Nachfolger von Harrison Ford gehandelt. Angeblich denke man bei Disney darüber nach, die Rolle neu zu besetzen, da Harrison Ford mit 71 Jahren mittlerweile zu alt sei.

Frank Marshall, Produzent der Indiana-Jones-Filme, hat diese Behauptung klar und ein wenig verärgert auf Twitter zurückgewiesen.

Frank Darabont sagte währenddessen der Seite AICN, die von der gleichen Seite aufgestellte Behauptung, er habe eine Idee für einen neuen Indy-Film vorgelegt, sei falsch.

Das ist ein Internet-Gerücht. Ich habe keine Idee für einen möglichen nächsten Indiana-Jones-Film vorgestellt und niemand ist an mich mit einer solchen Idee herangetreten. Ich habe zum ersten Mal in dem sachlich falschen Bericht auf Latino Review davon gelesen.

So viel also dazu.

Indiana Jones Filmposter
Originaltitel:
Raiders of the Lost Ark
Kinostart:
29.10.81
Laufzeit:
115 min
Regie:
Steven Spielberg
Drehbuch:
George Lucas, Philip Kaufman, Lawrence Kasdan
Darsteller:
Harrison Ford, Karen Allen, Paul Freeman, Ronald Lacey, John Rhys-Davies
Im Auftrag des amerikanischen Geheimdienstes soll Archäologieprofessor Henry "Indiana" "Indy" Jones die verschollene Bundeslade aufspüren und sicherstellen, ehe die Nazis sie in die Finger bekommen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.