Guardians of the Galaxy: James Gunn über die Abspannszene

Großer Aufschrei bei Filmkritikern, die vorab schon Guardians of the Galaxy sehen konnten: Die Abspannszene fehlt. Regisseur James Gunn erklärte im Interview mit Total Film allerdings, dass diese erst kürzlich gedreht und bis zum letzten Moment bearbeitet wurde. Pünktlich zum Kinostart wird die traditionelle Szene natürlich bei den Guardians zu sehen sein. Gunn hat den Abspann selbst inszeniert. Anstatt jedoch einen zukünftigen Marvel-Film vorzubereiten, wird diesmal ein neues Element in das Kinouniversum eingeführt:

"Wir haben auf jeden Fall eine Abspannszene für euch. So wie immer. Zuersteinmal, es gibt eine Verbindung ... durch bestimmt Charaktere ... aber unsere Abspannszene steht für sich. Es wird eine riesige Freude für einige Leute sein. Ihr wollt aber gar nicht wissen, was es ist. Purer Spaß. Nur diese beiden Worte."

In den meisten Ländern läuft Guardians of the Galaxy am 31. Juli oder 01. August an. In Deutschland schauen wir noch ein paar Wochen in die Röhre und warten auf den 17. August.

Guardians of the Galaxy - Extended Clip

Guardians of the Galaxy 2014 Poster
Originaltitel:
Guardians of the Galaxy
Kinostart:
28.08.14
Laufzeit:
122 min
Regie:
James Gunn
Drehbuch:
basiert auf dem gleichnamigen Marvel-Comic von Dan Abnett Andy Lanning
Darsteller:
Chris Pratt (Peter Quill/Star-Lord), Zoe Saldana (Gamora), Dave Bautista (Drax), Vin Diesel (Groot), Bradley Cooper (Rocket), Lee Pace (Ronan), Michael Rooker (Yondu), Karen Gillan (Nebula)
Peter Quill alias Star-Lord scharrt eine Gruppe Abtrünniger um sich, um den Planeten Xandar und den Rest des Universums zu retten.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.