Wonder Woman, Flash & Aquaman: Warner Brothers verkündet die Batman-V-Superman-Sequels

Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass Batman V Superman: Dawn of Justice der Start für DCs eigenes Cinematic-Universe darstellen wird. Anfang August verkündigte das Studio Warner Brothers bereits eine Anzahl von Startdaten, ohne jedoch genauer auf die beteiligten Helden einzugehen. Nun hat Warner Bros. CEO Kevin Tsujihara auf dem Time Warner Investor Day dem Rätselraten offiziell ein Ende bereitet und den Plan bis 2020 enthüllt.

Im gleichen Jahr, in dem Batman V Superman: Dawn of Justice das DC-Universum etablieren soll, startet erst einmal keiner der Justice-League-Helden in ein Soloabenteuer. Stattdessen wird am 5. August 2016 ein Film über das Suicide Squad veröffentlicht. Im Jahr darauf folgt dann der erste Solofilm mit Wonder Woman am 23. Juni 2017, bevor die Justice League am 17. November in Justice League Part 1 zusammenkommt. Den ersten Teil des Ensemble-Films inszeniert dabei Zach Snyder.

2018 ist dann das Jahr von Flash und Aquaman. Beide erhalten ihre eigenen Soloabenteuer. In die Rolle des Flash schlüpft Ezra Miller (The Perks of Being a Wallflower), der sich am 23. März beweisen muss. Aquaman gespielt von Jason Mamoa (Game of Thrones, Conan) erscheint dagegen am 27. Juli auf den Kinoleinwänden.

Im Jahr darauf schlüpft Dwayne Johnson in die Rolle des Black Adam und trifft am 5. April auf den noch unbesetzten Titelhelden Shazam. Obwohl die Comics Bestandteil des DC-Universums sind, soll der Film jedoch nichts mit den anderen Justice-League-Filmen zu tun haben. Daher wird Shazam auch keine Auswirkungen auf den Justice League Part 2 haben, der erneut von Zach Snyder inszeniert wird und am 14. Juni 2019 erscheint.
Das Jahr 2020 steht wieder im Zeichen zweiter Soloabenteuer. Cyborg, gespielt von Ray Fisher, ist für den 3. April 2020 vorgesehen. Rund 2 Monate später soll ein Reboot von Green Latern erfolgen, welcher am 19. Juni erscheint.

Wer die Ankündigungen genau gelesen hat, dem wird vielleicht auffallen, dass 2 prominente Helden bisher gefehlt haben. Solofilme zu Batman und Superman befinden sich ebenfalls in Arbeit, jedoch hat man sich noch nicht auf ein Startdatum festgelegt. Hier noch einmal alle Ankündigungen in der Übersicht:

Batman v Superman: Dawn of Justice - 25. März 2016
Suicide Squad - 05. August 2016
Wonder Woman - 23. Juni 2017
Justice League Part 1 - 10. November 2017
The Flash - 13. März 2018
Aquaman - 27. Juli 2018
Shazam - 5. April 2019
Justice League Part 2 - 14. Juni 2019
Cyborg - 03. April 2020
Green Lantern - 19. Juni 2020

Wonder Woman Teaser-Poster
Originaltitel:
Wonder Woman
Kinostart:
15.06.17
Regie:
Patty Jenkins
Drehbuch:
Allan Heinberg, Geoff Johns
Darsteller:
Gal Gadot, Chris Pine, Lucy Davis, Connie Nielsen, Robin Wright
Im Film geht es über die auf Paradise Island lebende Halbgöttin Diana Prince (alias Wonder Woman), Tochter von Zeus und Königin der Amazonen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.