Kritik zu Gotham 1.20: Under The Knife

SPOILER

Mir hat die Episode Under The Knife mal wieder ziemlich gut gefallen, einzig den Part von Bruce und Selina fand ich etwas fad. Das Opening mit den beiden am Fluss war noch cool, aber das meiste was danach kam, wirkte für mich wie Kinder, die gern Detektiv spielen. Schön war allerdings, dass sie sich nun wirklich näher kommen, die Chemie der beiden ist klasse. Ich war ein bisschen überrascht, dass Bruce und Barbara sich gegenseitig vorstellen, als er Selina bei Barb zuhause abholt. Mir war so, als würden die beiden sich schon kennen. Und ja, richtig: Selina wohnt bei Barb und das ist für beide total okay. Muss man wohl nicht verstehen. Hoffe ich.

Jim Gordon spricht im TV eine Warnung an den Ogre aus und bringt diesen wie geplant(?) dazu, mit Jims vermeintlicher Liebe anzubandeln. Nachdem Barb ihm jedoch klar macht, dass sie niemand vermissen würde und sie eine Seite hat, die nur wenige kennen, wird sie tatsächlich interessant für ihn. Der Cliffhanger am Ende der Episode war grandios, denn für eine Sekunde kann man Barbara noch grinsen sehen bevor die Credits anlaufen. Das bietet natürlich Raum für Spekulationen. Zum einen bleibt natürlich die Chance, dass Gordon sie rettet und dann doch wieder irgendwie mit ihr zusammen kommt, zum anderen (und das wäre mir eigentlich viel, viel lieber) könnte sie sich gegen Gordon stellen und gemeinsam mit dem Ogre ein mordendes Psychopärchen geben. Das wäre ziemlich mutig, weil absolut nicht vorlagengetreu, aber die Idee gefällt mir sehr.

Den Begriff Psycho habe ich hier auch nicht ganz unbedacht gewählt, denn nach der Szene mit Mutter van Groot dürfte ziemlich klar sein, dass da jemand einen gehörigen Knacks hat. Die Aufmachung war aber zum Glück nicht allzu kitschig und war nur ein Teil des Twists, denn es gab ja irgendwie einen Grund, den Tod vor der Oeffentlichkeit zu verstecken. Mir gefällt jedenfalls, dass der Ogre einen Arc von mindestens drei Episoden bekommen hat und evtl. sogar noch länger in der Show bleibt. Je nach dem, was er mit Barbara anstellt.

Mein absolutes Highlight der Episode war aber ganz klar Edward Nygma, der endlich einen wichtigen Schritt in Richtung Riddler bzw. Riddle-Man gemacht hat. Das Schauspiel von Cory Michäl Smith während des Mordes war absolut großartig, seine Mimik hat alles über Nygmas Gefühle ausgesagt, genau so muss es sein. Keine Entschuldigungen oder andere Ausrufe oder sonst was. Nein, einfach nur pure Emotion durch Mimik. Bravo!

Die Geschichte vom Pinguin, seiner Mutter und Maroni war in Ordnung, aber wohl nicht wirklich von Nöten. Natürlich wollte man dem Zuschauer hier noch einen Grund mehr geben, mit Cobblepot zu fiebern und den Arc noch etwas für das große Finale strecken, aber ich schätze, ich wäre auch ohne seine Demaskierung auf der Seite des Pinguins gewesen. Andererseits ist es auch nicht so, dass ich was gegen Maroni hätte, Oswald ist mir nur irgendwie sympatischer. Komische Sache.

Fish Mooney wurde in dieser Episode gar keine Screentime geschenkt, was mich nicht sonderlich überrascht hat, stand sie doch letzte Woche so im Spotlight. Ich denke sie wird Cobblepot zuvorkommen und nächste Woche Maroni töten, dann in Folge 22 allerdings selbst dran glauben müssen.

Gotham

Originaltitel: Gotham (2014)
Erstaustrahlung am 22.09.2014
Darsteller: Ben McKenzie (James Gordon), Donal Logue (Harvey Bullock), David Mazouz (Bruce Wayne), Robin Lord Taylor ( Oswald Cobblepot), Erin Richards (Barbara Kean), Sean Pertwee (Alfred Pennyworth), Camren Bicondova (Selina "Cat" Kyle), Cory Michael Smith (Edward Nygma), Jada Pinkett Smith (Fish Mooney)
Produzenten: Bruno Heller, Danny Cannon, John Stephens, Ben Edlund
Staffeln: 4+
Anzahl der Episoden: 84+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.