Antman kommt früher, Fluch der Karibik später

Der Filmsommer 2015 ist so voll, dass man eigentlich nur auf wochenlangen Regen hoffen kann. Zu den für diesen Zeitraum angekündigten Filmen gehören The Avengers: Age of Ultron, Batman vs. Superman, Jurassic Park IV und Terminator 5. Pirates of the Caribbean: Dead Men Tell No Tales sollte ebenfalls im Sommer 2015 starten, doch nun hat Disney den Film ins Jahr 2016 verschoben. Damit rückt er in die Nähe von Star Wars Episode VII und der Fortsetzung zu Independence Day, die frühestens für den Winter 2015/16 vorgesehen sind.

Gleichzeitig hat Disney die Antman-Verfilmung von Edgar Wright (dessen großartigen Film The World's End wir hier besprochen haben) vorgezogen. Antman soll nun im Juli 2015 starten, vermutlich um sich an Avengers: Age of Ultron anzuhängen, der drei Monate zuvor in die Kinos kommt. Damit hat Disney seine Starts gut auf Sommer und Winter 2015 verteilt. Interessant ist, dass kein Studio bisher einen Superheldenfilm im Herbst gestartet hat. Sommer und Winter sind vertraut, doch vor dem Herbst schrecken alle zurück, da die Vergleichswerte fehlen und niemand Versuchskaninchen spielen will. Bei Filmen, die sich inklusive Werbebudget im Rahmen von $400 Millionen bewegen, ist das auch kein Wunder.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.