Das kalte Herz: Teaser-Trailer zum deutschen Fantasy-Film

das-kalte-herz-poster.jpg

Das kalte Herz Teaser-Poster

Obwohl die deutsche Filmszene zuletzt mit Mara und der Feuerbringer einen kommerziellen Flop verkraften musste, scheint sich das Vertrauen in heimische Genreproduktionen wieder schnell erholt zu haben, denn bereits im Herbst kommt mit Das kalte Herz ein neues deutsches Fantasyabenteuer in die Kinos. Dabei handelt es sich um eine Neuverfilmung des gleichnamigen Märchens von Wilhelm Hauff.

Der mittellose Peter (Frederick Lau) sucht aus Liebe zu der aus gutem Hause stammenden Lisbeth (Henriette Confurius) nach einem Weg, um selbst reich zu werden. In seiner Verzweiflung lässt er sich auf einen Pakt mit dem diabolischen Holländer-Michel (Moritz Bleibtreu) ein, der ihm anstelle seines Herzens einen Stein in die Brust setzt. Befreit von jeglichem Mitgefühl, kommt Peter seinem Ziel schnell näher und gelangt zu Reichtum und Ansehen. Doch Lisbeth erkennt ihren einst so gutmütigen Peter nicht mehr wieder und wendet sich von ihm ab. Daraufhin versucht Peter, sein Herz zurückzubekommen.

In weiteren Rollen sind David Schütter (Cro - Don't Believe The Hype), Milan Peschel (Der Nanny), André Hennicke, Sebastian Blomberg, Jule Böwe, Lars Rudolph und Roeland Wiesnekker zu sehen. Gedreht wurde in Potsdam-Babelsberg, sowie im Schwarzwald und im Elbsandsteingebirge.

Kinostart ist am 20. Oktober.

Das kalte Herz - Offizieller Teaser - Ab 20. Oktober 2016 im Kino

Das kalte Herz Poster
Kinostart:
20.10.16
Laufzeit:
119 min
Regie:
Johannes Naber
Drehbuch:
Christian Zipperle, Johannes Naber, Steffen Reuter, Andreas Marschall
Darsteller:
Frederick Lau (Peter Munk), Henriette Confurius (Lisbeth), Moritz Bleibtreu (Holländer-Michel), Milan Peschel (Glasmännchen), David Schütter (Bastian), Roeland Wiesnekker (Etzel), Sebastian Blomberg (Löbl), André M. Hennicke (Jakob)
Der mittellose Peter sucht aus Liebe zu der aus gutem Hause stammenden Lisbeth nach einem Weg, um selbst reich zu werden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.