Einspielergebnis: Star Trek Beyond in Deutschland und den USA an der Spitze

star-trek-beyond-banner.jpg

Star Trek Beyond Logo-Banner

Ende vergangener Woche startet Star Trek Beyond weltweit in den Kinos und konnte sich sowohl in Deutschland als auch in den USA an der Spitze der Kinocharts festsetzen. In den Staaten spielte der Film, wie im Vorfeld prognostiziert, fast 60 Millionen Dollar ein. Am Ende belief sich die genaue Zahl auf 59,6 Millionen Dollar. Damit liegt Star Trek Beyond hinter seinen beiden Vorgängern, Star Trek Into Darkness hatte beispielsweise noch 70,1 Millionen Dollar eingespielt. Weltweit steht das dritte Star-Trek-Abenteuer der Kelvin-Zeitlinie nach dem ersten Wochenende bei rund 90 Millionen Dollar.

Deutlich hinter Star Trek Beyond platzierte sich in den USA Pets. Der Animationsfilm kam in seiner dritten Woche allerdings immer noch auf stark 29,3 Millionen Dollar. Insgesamt steht der Film allein in den USA mittlerweile bei 260 Millionen Dollar, dazu kommen noch 63 Millionen aus internationalen Märkten. In Deutschland startet Pets erst in dieser Woche.

Komplettiert werden die Top 3 in den USA durch den Reboot von Ghostbusters. In der zweiten Woche verbuchten die Geisterjäger in den USA noch einmal 21,6 Millionen Dollar. Weltweit kommt der Film aktuell auf 122 Millionen Dollar, was bei Sony sicherlich nicht für besonders große Euphorie sorgen dürfte. Hierzulande kommt Ghostbusters am 4. August in die Kinos.

Nur minimal hinter Ghostbusters und offiziell mit demselben Einspielergebnis sicherte sich der Thriller Lights Out Platz 4 mit 21,6 Millionen Dollar. Dahinter folgte Ice Age – Kollision voraus!, der in dieser Woche in den USA anlief. Mit 21 Millionen blieb der Film aber hinter den Erwartungen zurück.

In den deutschen Kinos sicherte sich wie schon erwähnt ebenfalls Star Trek Beyond die Spitzenposition. Ähnlich wie in den USA blieb der Film aber mit 305.000 Zuschauern und 3,4 Millionen Euro hinter dem Vorgänger zurück. Star Trek Into Darkness konnte zu seinem Start noch rund 400.000 Zuschauer in die Kinos locken.

Hinter Beyond setzte sich in dieser Woche Independence Day: Wiederkehr mit 230.000 Kinogängern und 2,5 Mio. Euro auf Platz 2 fest. Dicht dahinter folgte Ice Age: Kollision voraus! Mit 240.000 Kinogänger und 1,9 Mio Euro. Nach vier Wochen steuert das Animationsabenteuer langsam auf die Marke von zwei Millionen Zuschauern zu.

Auf Platz 4 folgte in Deutschland Ein ganzes halbes Jahr mit 120.000 Kinogänger und 1,0 Mio. Euro. Den fünften Platz sicherte sich Steven Spielbergs Neustart BFG – Big Friendly Giant. Der Familienfilm spielte an seinem ersten Wochenende 730.000 Euro und lockte 80.000 Zuschauer in die Kinos.

Star Trek Beyond Teaser-Poster
Originaltitel:
Star Trek Beyond
Kinostart:
21.07.16
Regie:
Justin Lin
Drehbuch:
Simon Pegg, Doug Jung
Darsteller:
Chris Pine, Zachary Quinto, Simon Pegg, Karl Urban, Zoe Saldana, Anton Yelchin, John Cho, Sofia Boutella, Idris Elba, Joe Taslim
Auf ihrer Forschungsmission gerät die Enterprise in einen gnadenlosen Hinterhalt. Unter Dauerbeschuss kann die Crew um Captain Kirk nur in letzter Sekunde auf fremdem Terrain notlanden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.