Outlander Staffel 3: David Berry spielt Lord John Grey

Der Schauspieler David Berry, der durch das Historiendrama A Place To Call Home bisher vornehmlich dem australischen Publikum bekannt war, übernimmt in der dritten Staffel von Outlander die wichtige Rolle des Lord John Grey.

Der heimlich homosexuelle Offizier John Grey gehört zu einem der interessantesten und kompliziertesten Charaktere aus der Welt von Diana Gabaldons Saga, dem die Autorin seit 1998 sogar eigene Romane widmete. Sein jüngeres Ich war bereits in der zweiten Staffel der Serie zu sehen.

Die dritte Staffel wird im Sommer 2017 ausgestrahlt. Sie basiert auf dem Band Ferne Ufer (Voyager). In diesem kehrt Claire (Caitriona Balfe) zur ihrer Tochter Brianna (Sophie Skelton) zurück und lebt in Boston im Jahre 1968. Mutter und Tochter stellen Nachforschungen über Jamies (Sam Heughan) Leben nach der Schlacht von Culloden an. Die Handlung in Ferne Ufer spielt neben 1968 in den Jahren 1746 und 1765. Ein weiterer Schauplatz des Romans ist neben Boston unter anderem auch Jamaika.

Wer sich ein genaues Bild von David Berry machen möchte, kann sich auf seiner Instagram-Seite umsehen und die Filmografie auf der imdb durchforsten.

Derzeit laufen bei Vox jeden Mittwoch um 20.15 Uhr die Wiederholungen der ersten Staffel, die zweite Outlander-Staffel wird ab 07. September ausgestrahlt.

Kickin' it before heading off to Melbourne for the @tvweeklogieawards thanks @tods @ytdptyltd #tvweeklogies #todsgommino

Ein von David Berry (@mrdavidberry) gepostetes Foto am

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.