Outlander Staffel 3: Neue Szenenbilder zeigen erstmals Lord John Grey

Entertainment Weekly hat die ersten Szenenbilder aus der kommenden 3. Staffel von Outlander veröffentlicht, die erstmals den aus der Buchreihe von Diana Gabaldon beliebten Charakter Lord John Grey zeigen. Der heimlich homosexuelle Offizier gehört zu einem der interessantesten und kompliziertesten Charaktere aus der Welt von Gabaldons Saga, dem die Autorin seit 1998 sogar eigene Romane widmet. Sein jüngeres Ich war bereits in der zweiten Staffel der Serie zu sehen. Dargestellt wird die Figut vom australischen Schauspieler David Berry.

Die dritte Staffel knüpft nahtlos an das Ende der zweiten an. Die schwangere Claire (Caitriona Balfe) kehrt in ihr altes Leben im Jahr 1948 zurück, ihre Abwesenheit und das plötzliches Auftauchen hinterlassen allerdings an ihrer Ehe mit Frank (Tobias Menzies) ihre Spuren. Auch Jamie (Sam Heughan) versucht im 18. Jahrhundert, den Verlust von Claire zu verarbeiten und ein neues Leben aufzubauen.

Die dritte Staffel besteht aus 13 Episoden und basiert auf dem Band Ferne Ufer (Voyager) der Romanreihe. Die Handlung des Romans spielt in den Jahren 1968 in den Jahren 1746 und 1765. Neue Schauplätze sind ist neben Schottland auch Boston und Jamaika.

Die neuen Folgen werden in den USA ab 10. September ausgestrahlt.

Szenenbild aus Outlander Staffel 3

Szenenbild aus Outlander Staffel 3

Bildnachweis: 
Starz / Entertainment Weekly

Watch the Outlander Season 3 Trailer

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.