Tyranny: Obsidian-Rollenspiel hat Releasedatum und einen neuen Trailer

tyranny_fb_header.jpg

Tyranny Header

Das neue Rollenspiel von Obsidian Entertainment (Pillars of Eternity) hat seit heute einen offiziellen Veröffentlichungstermin. Am 10. November dürfen Spieler in die Haut eines Schicksalsknüpfers (Fatebinders) schlüpfen und im Dienste des Tyrannen Kyros Recht sprechen. Mit dieser Ausgangslage will Obsidian einen anderen Weg gehen als üblicherweise in Rollenspielen: Während normalerweise die Helden in einem RPG für das Gute kämpfen, hat das Böse in Tyranny bereits gesiegt.

Laut den Entwicklern bei Obsidian Entertainment wollte man mit der Welt von Tyranny einen Gegensatz zu den üblichen Fantasy-Welten setzen: Also keine grünen Wiesen und finsteren Wälder, sondern ein von langen Kriegen verheertes Land, in dem Härte und Grausamkeit überwiegen. In der Rolle eines sogenannten Schicksalsknüpfers (im Original: Fatebinder) stehen die Spieler im Dienste von Kyros, einem Tyrannen, der seit 400 Jahren auf einem Eroberungsfeldzug ist. In der letzten Ecke der Welt wurde noch vor kurzem Widerstand geleistet, aber nun sollen die Spieler in der frisch eroberten Provinz für Ordnung suchen – oder dem, was sie dafür halten.

In einem neuen Story-Trailer wurde das Releasedatum für den 10. November angekündigt. Einen Preis gibt es auch schon: 40 Euro soll das Spiel kosten. Die Szenen aus diesem und vorherigen Trailern erinnern grafisch stark an Pillars of Eternity, Obsidians durch Crowdfunding finanziertes Rollenspiel. Es ist zu erwarten, die Entwickler sich also erneut an Klassischen Computer-Rollenspielen wie Baldur's Gate orientieren wird. Lange dauert es nicht mehr, bis Fans selbst herausfinden können, ob Obsidians Versuch, den Spielern die Rolle des Bösen statt des Guten zu geben, aufgeht.

Tyranny - Fatebinder Release Date Reveal Trailer

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.