The Belko Experiment: Red-Band-Trailer zum Battle Royale im Büro

Wenn sich Greg McLean (Wolf Creek) als Regisseur und James Gunn (Guardians of the Galaxy, Slither) als Autor zusammentun, liegt bereits die Vermutung nah, dass dabei ein durchgeknalltes und blutiges Ergebnis herauskommt. Und genau diese Vermutung bestätigt der Red-Band-Trailer zu The Belko Experiment.

In dem Streifen wird eine gesamte Firmenbelegschaft über Lautsprecher dazu aufgefordert, in einem Kampf auf Leben und Tod gegeneinander anzutreten. Was die Angestellten zunächst noch für einen schlechten Scherz halten, wird spätestens dann grausame Realität, als die Spielleitung per Knopfdruck einen vorher implantierten Chip und somit den Kopf eines Mitarbeiters explodieren lässt. Den Kollegen bleibt demnach keine andere Wahl und so beginnt der Kampf ums Überleben.

Zur Besetzung gehören unter anderem Tony Goldwyn (Scandal), Sean Gunn (Guardians of the Galaxy), Adria Arjona (Emerald City), Michael Rooker (The Walking Dead) und John C. McGinley (Scrubs - Die Anfänger).

The Belko Experiment wird 2017 erscheinen, ein exakter Starttermin steht noch aus.

Der Trailer wurde auf Wunsch vom Kinostar Filmverleih entfernt.

Das Belko Experiment Deutsches Hauptposter
Originaltitel:
The Belko Experiment
Kinostart:
15.06.17
Laufzeit:
88 min
Regie:
Greg McLean
Drehbuch:
James Gunn
Darsteller:
John Gallagher Jr., Tony Goldwyn, Adria Arjona, John C. McGinley, Melonie Diaz, Josh Brener, Michael Rooker
Während eines heimtückischen Sozialexperiments, ist eine Gruppe von 80 Amerikanern in ihrem Büro-Komplex in Bogata, Kolumbien, eingeschlossen. Sie werden von einer unbekannten Stimme aus dem firmeninternen Kommunikationssystem angewiesen, an einem mörderischen Spiel von Töten-oder-Getötet-werden teilzunehmen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.