Planet of the Sharks: Deutschlandpremiere des Asylum-Films bei Syfy

Die Erde der Zukunft: Durch die globale Erwärmung sind alle Gletscher geschmolzen, die ist fast vollständig von Wasser bedeckt. Von der Landmasse sind lediglich zwei Prozent verblieben, auf denen die Menschen in den "Städten" Junk City und Sanctuary ums Überleben kämpfen. Während es an Land an Trinkwasser mangelt, ist in den Weltmeeren ist die Haifisch-Population rapide angewachsen. Diese haben sich Menschen als Hauptnahrungsmittel ausgesucht. Zahlreiche Schwärme schließen sich zusammen und gehen auf Menschenjagd, angeführt von einem Alpha-Shark.

Planet of the Sharks wurde von Mark Atkins geschrieben und inszeniert. Der Filmemacher zeichnete sich bereits für einige Filme aus dem Hause The Asylum verantwortlich, u.a. Road Wars (2015, frei nach Mad Max: Fury Road), Android Cop (2014, nach RoboCop), oder Jack the Giant Killer (2013, nach Jack and the Giants). Der Film vermischt das beliebte Haifisch-Genre mit einer Portion Waterworld.

Die Hauptrollen übernehmen Brandon Auret (Elysium), Stephanie Beran , Lindsay Sullivan, Lauren Joseph, Daniel Barnett, Christia Visser, John B. Swart und Alex Anlos Angie Teodora Dick

In den USA wurde der Film am 27. Juli ausgestrahlt im Rahmen der Sharknado-Woche ausgestrahlt. Heute abend feiert der Film TV-Premiere bei Syfy Deutschland um 20.15 Uhr.

Syfy Original Movie: Planet of the Sharks

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.