Der Große Bruder hört mit – WDR 3 sendet das Hörspiel 1984

horspielzeit-header.jpg

Hörspiel Headergrafik

1977 produzierten die Sender RIAS und SWF eine Hörspieladaption des Romans 1984. Mitten im Kalten Krieg, fürchteten viele Menschen, George Orwells Schreckensvision könnte sich bald bewahrheiten. Auch wenn die Technik das Szenario längst überholt hat, wirkt die Geschichte auch heute noch aktuell und beklemmend.

In Orwells Roman ist die Welt in drei verfeindete Machtblöcke aufgeteilt. Winston Smith, der Protagonist der Geschichte, lebt in Ozeanien, welches vom Großen Bruder und seiner Partei beherrscht wird. Über Fernsehapparate werden die Bürger überwacht und ständiger Propaganda ausgesetzt. Die Partei geht dabei auch so weit, nach Bedarf die Vergangenheit umzuschreiben.

Winston will aus diesem System ausbrechen. Es gelingt ihn zumindest zeitweise, mit seiner heimlichen Geliebten einen Ort ohne Überwachung zu finden.

In den Hauptrollen des Hörspiels sind Ernst Jacobi (Synchronsprecher von Christopher Lloyd in Zurück in die Zukunft), Angela Winkler (Hell), Dieter Borsche (Synchronsprecher von Max von Sydow in Der Exorzist), Erich Schellow (Synchronsprecher von Peter Cushing in Dracula) und Edgar Ott (von 1973 bis 1994 die Stimme des Krümelmonsters in der Sesamstraße) zu hören.

WDR 3 sendet das Hörspiel 1984 in zwei Teilen am 10. und 11. Mai jeweils von 19.04 bis 20 Uhr.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.