Total War: Warhammer 2 - Steam Workshop ab sofort für den neuen Serienteil geöffnet

Total War: Warhammer 2

Total War: Warhammer 2

Es ist immer wieder erstaunlich: Ein Entwicklerteam kann noch so schnell arbeiten – gegen die schiere Masse und Leistungskraft einer ganzen Community kommen sie nicht an. Der Steam Workshop für Total War: Warhammer 2 ist endlich offen und bereits jetzt hat ihn die Community mit mehr als 600 verschiedenen Mods für den neuen Serienteil geflutet.

Am 28. September erschien das Spiel, doch der Workshop hat erst jetzt seine Türen für alle Spieler geöffnet. Grund dafür sind Stabilitätsprobleme, die die Fan-Erweiterungen häufig verursachten. Das Team von Creative Assembly wollte sich deshalb die nötige Zeit nehmen und auch die letzte Schraube auf Funktion justieren. Fans konnten zwar schon zuvor Mods ins Spiel einbringen, doch erst durch den Workshop läuft das komfortabel und ohne Umstände ab.

Trotz, beziehungsweise gerade wegen, der schnell erschienen und überwältigenden Anzahl, handelt es sich bei den meisten Anpassungen um kleinere Verbesserungen. Manche verändern das Aussehen einzelner Einheiten, andere führen neue Icons ins Spiel ein. Der Klassiker Better Camera Mod, der schon für das erste Warhammer verfügbar war, hat es ebenfalls bereits in den Workshop geschafft. Auch Mods, die nicht nur Komfort, sondern handfeste Vorteile bedeuten, stehen zur Auswahl. Provincial Roads lässt Straßen-Boni beispielsweise für eine ganze Provinz gelten.

Sicher werden auch größere Mods, wie neue Völker und komplexe Überarbeitungen des Gameplays, nicht mehr lange auf sich warten lassen. 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.