The Orville: Die ProSiebenSat.1-Gruppe sicherte sich die deutschen Rechte

Die Sci-Fi-Comdey The Orville hat eine deutsche Heimat gefunden. Nachdem die Serie in den USA seit September ausgestrahlt wird, sicherte sich hierzulande die ProSiebenSat.1-Gruppe die Ausstrahlungsrechte. Wann genau The Orville in Deutschland laufen wird, ist bisher allerdings noch unbekannt. Die Pilotfolge wird zwar am kommenden Wochenende auf dem Münchner Seriencamp zu sehen sein, einen regulären Ausstrahlungstermin gibt es aber noch nicht.

Gleiches gilt auch für die Serie Ghosted. Auch hier handelt es sich um eine Parodie des Senders Fox, allerdings nimmt man sich nicht Star Trek, sondern Serien wie Akte X als Vorbild. ProSieben-Sat.1 konnte sich hier ebenfalls die Rechte sichern, hat jedoch noch keinen Termin für die Ausstrahlung angekündigt. Die Premierenfolge wird aber auch auf dem Seriencamp zu sehen sein.

Die Handlung von The Orville spielt etwa 400 Jahre in der Zukunft. Im 25. Jahrhundert ist die Erde Teil einer Union aus mehreren Planeten mit einer fortschrittlichen, überwiegend friedlichen Bevölkerung und einer Flotte von 3000 Raumschiffen. Es sind eher die Umstände als seine besondere Befähigung, die Ed Mercer zum Kapitän eines dieser Schiffe macht. Er bekommt das Kommando über die U.S.S. Orville, einem mittelklassiken Raumschiffs zur Erkundung fremder Galaxien, übertragen. Die Besatzung besteht sowohl aus Menschen als auch aus Aliens. Gemeinsam begegnen sie auf ihrer Reise allerlei Wunder und Gefahren des Weltraums, haben dabei aber auch mit den alltäglichen Problemen und Auseinandersetzungen unter Kollegen am Arbeitsplatz zu tun. Dass Mercer als erster Offizier ausgerechnet seine Ex-Frau an die Seite gestellt wird, macht die Sache nicht gerade einfacher.

Seth MacFarlane entwickelte nicht nur das Konzept, sondern übernimmt auch die Hauptrolle. An seiner Seite sind Adrianne Palicki (Agents of S.H.I.E.L.D.), Scott Grimes (Justified), Halston Sage (Crisis), J. Lee (Family Guy), Peter Macon (Shameless) und Penny Johnson Jerald (24) zu sehen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.