Super Mario: Nintendo und Illumination Entertainment planen Animationsfilm

Super Mario könnte schon bald sein erstes animiertes Kinoabenteuer erleben. Wie das Wall Street Journal berichtet, befinden sich Universal, Illumination Entertainment (Pets, Ich – Einfach unverbesserlich) und Nintendo in fortgeschrittenen Verhandlungen, um gemeinsam einen Animationsfilm rund um den Computerspiel-Klemptner zu produzieren.

Die Verhandlungen zwischen den Parteien sollen schon über ein Jahr laufen und nun kurz vor dem Abschluss stehen. Bei der Verfilmung würde Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto eine Produzentenrolle übernehmen und auch inhaltlich großen Einfluss nehmen. Weitere Details halten sich aktuell in Grenzen, dazu ist das Projekt noch in einer zu frühen Phase.

Ein neuer Film rund um Mario wäre die erste Verfilmung eines Nintendo-Franchises seit über 20 Jahren. Auch der letzte Nintendo-Film drehte sich um den beliebten Charakter, allerdings wurde Super Mario Bros. so schlecht aufgenommen, dass das Unternehmen seitdem keine weiteren Verfilmungen zuließ. Nach Super Mario Bros. hatte es lediglich den einen oder anderen Cameo eines Nintendo-Charakters gegeben. In den vergangenen Jahren konnte man beispielsweise Bowser in Ralph reichts und Donkey Kong in Pixels sehen.

Erst 2015 gab es Berichte darüber, dass bei Nintendo ein Umdenken in Hinblick auf Spieleverfilmungen eingesetzt habe. Der geplante Animationsfilm rund um Mario scheint nun der erste konkrete Vorstoß zu sein, mit den Nintendo-Charakteren auch die Kinoleinwand zu erobern.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.