Star Wars: Iron-Man-Regisseur Jon Favreau schreibt und produziert neue Serie

star-wars-logo.jpeg

Star Wars Logo

Dass Lucasfilm für das geplante Streaming-Angebot von Disney auch an mehreren realen TV-Serien arbeitet, ist schon seit einigen Wochen bekannt. Nun hat das Produktionsunternehmen aber erstmals einen der Kreativen bekannt gegeben, der sich um eine der Serien kümmern wird.

So legt Lucasfilm die Geschicke eine seiner Serien in die Hände von Jon Favreau. Der Regisseur, Autor und Darsteller wird die Serie produzieren und schreiben. Auch ist es nicht unwahrscheinlich, dass er selbst auf dem Regiestuhl Platz nimmt.

Favreau ist im Hause von Disney kein Unbekannter. Unter anderem sorgte er mit Iron Man für den Startschuss des Marvel Cinematic Universe. In dem Film spielte er auch die Rolle von Happy Hogan, dem Leibwächter von Tony Stark. Aktuell arbeitet der Regisseur an der Realfilmadaption von Der König der Löwen. Es ist nach The Jungle Book der zweite Disney-Zeichentrickklassiker, den Favreau als Realfilm in die Kinos bringt.

Nachdem J.J. Abrams mit den Arbeiten am Abschluss der neuen Trilogie rund um Rey, Finn und Kylo Ren begonnen hat und auch das Spin-off über Han Solo im Mai in die Kinos kommt, ist man bei Lucasfilm aktuell dabei, die Weichen für die Zukunft zu stellen. Neben neuen Filmen der Game-of-Thrones-Macher David Benioff und D.B. Weiss sowie der angekündigten Trilogie von Rian Johnson ist die das Projekt von Jon Favreau nun die erste offiziell bestätigte Serie.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.