Suicide Squad 2: Neuer Autor für die Fortsetzung

Die Fortsetzung von Suicide Squad hat einen neuen Autor. Todd Stashwick ist zum Team des Films gestoßen und wird gemeinsam mit Gavin O'Connor und David Bar Katz die Vorlage zum Film schreiben. Stashwick ist im DC-Universum kein Unbekannter, trat bisher allerdings vor allem als Darsteller in Erscheinung. So war in der Batman-Prequel-Serie Gotham mit von der Partie, wo er die Rolle des Richard Sionis/Black Mask spielte.

Bei Suicide Squad 2 schreibt der Darsteller nun nach eigenen Angaben erstmals an einem Filmdrehbuch. Es handelt sich allerdings nicht um die erste schriftstellerische Tätigkeit. Stashwick schrieb in der Vergangenheit schon für Comicverlage und Computerspiele. Für das Drehbuch des Superheldenfilms arbeitet er, wie schon erwähnt mit Gavin O'Connor zusammen, der Suicide Squad 2 anschließend auch inszenieren soll.

Wann die Dreharbeiten zur Fortsetzung beginnen, ist aktuell unklar. Eigentlich war der Dreh für die zweite Jahreshälfte von 2018 geplant. Aufgrund von Birds of Prey, bei dem Margot Robbie ihre Rolle als Harley Quinn wieder aufnehmen wird, hat man Suicide Squad 2 aber erst einmal nach hinten geschoben. Gedreht wird also wohl frühestens 2019. Einen Kinostarttermin gibt es bisher nicht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.