Final Fantasy VII Remake: frühe Ankündigung, um Leaks zu vermeiden

Wie wir berichteten, waren Fans von den Ankündigungen von Square Enix auf der E3 eher enttäuscht. Bis auf das Erscheinungsdatum von Kingdom Hearts 3 und einigen mysteriösen Trailern zu neuen Spielen enthüllte der Publisher vor allem nichts zu einem heiß erwarteten Titel: Dem auf der E3 2015 angekündigten Remake von Final Fantasy VII.

Dazu äußerte sich der Game Director von Square Enix, Tetsuya Nomura, auf der großen Spielemesse gegenüber dem italienischen Spielemagazin Multiplayer in einem Interview:

„Zu Entscheiden, wann man ein Spiel der Öffentlichkeit ankündigt, ist immer schwierig. […]
Die Leute warten auf neue Informationen, egal ob das Spiel angekündigt wurde oder nicht. Es ist toll, wenn wir ein Geheimnis so lange wie möglich für uns behalten können, aber heutzutage werden viele wichtige Projekte Opfer von Gerüchten und Leaks. Um ehrlich zu sein bevorzuge ist es, ein Spiel offiziell anzukündigen, anstatt ein Gerücht oder ein Leak online zirkulieren zu sehen. Besonders wenn ein Teil der Entwicklung an ein fremdes Unternehmen ausgelagert ist, geht man immer das Risiko ein, dass Leute außerhalb des eigenen Teams Informationen und Bilder online verbreiten. Es ist noch schlimmer, wenn ein falsches Gerücht während der Entwicklung die Runde macht, und die Leute das dann glauben. Dann wird es nötig zu entscheiden, ob man darauf eingeht.

Dasselbe ist mit dem Remake von Final Fantasy VII geschehen. Ich bin mir sehr bewusst darüber, dass wir [das Spiel] zu früh angekündigt haben, aber sogar in der Spieleindustrie verbreite sich die Nachricht, dass wir am Spiel arbeiten, also haben wir uns entschlossen, dies nicht geheim zu halten und es offiziell anzukündigen.“

Es ist also deutlich, dass die Entwicklung des Remakes von Final Fantasy VII noch Zeit in Anspruch nehmen könnte. Bekannt ist bisher, dass das Spiel in mehreren Teilen veröffentlicht wird. Denkbar ist, dass der Abschluss des dritten Teils von Kingdom Hearts, der Anfang 2019 herauskommen soll, die Entwicklung des Remakes beschleunigt, da so bei Square Enix wieder Kapazitäten frei werden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.