Quantum and Woody: Avengers-Regisseur adaptieren den Comic als Serie

quantum_and_woody.jpg

Quantum and Woody

Anthony und Joe Russo widmen sich einem weiteren Comic. Wie Deadline berichtet, sollen die Regisseur für DMG Entertainment die Comicvorlage Quantum and Woody als Serie adaptieren. Die Ausstrahlung soll auf dem US-Sender TBS erfolgen.

Die beiden Brüder sorgen in diesem Jahr mit Avengers: Infinity War für Aufsehen. Zuvor inszenierten sie für Marvel auch die Captain-America-Filme Winter Soldier und Civil War. Auch bei dem noch namenlosen Avengers 4, der nächstes Jahr in den Kinos anläuft, saßen sie auf dem Regiestuhl.

Im Falle von Quantum and Woody werden die Russos eine Produzentenrolle übernehmen. Unterstützung erhalten sie von Mike Larocca (Spy). Zu möglichen Darstellern gibt es bisher noch keine offiziellen Informationen. Gerüchten zufolge könnte Joel McHale eine der Hauptrollen spielen. Die Russos haben mit dem Darsteller bereits bei der Sitcom Community zusammengearbeitet.

Quantum and Woody erschien erstmals 1997 und wurde von Autor Christopher Priest und Zeichner Mark Bright geschaffen. Als Inspiration für den Comic gilt der Film Weiße Jungs bringen's nicht mit Woody Harrelson und Wesley Snipes in den Hauptrollen. Im Mittelpunkt stehen zwei Adoptivbrüder, die nach vielen Jahren wieder zusammenkommen, um den mysteriösen Tod ihres Vaters zu untersuchen. Durch eine Unfall erhalten sie übermenschliche Fähigkeiten. Im Jahr 2013, im Zuge des Relaunches der Valiant-Comics, interpretierten James Asmus und Tom Fowler das Duo neu.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.