Y: The Last Man: Amber Tamblyn spielt Präsidententochter

Die Schauspielerin Amber Tamblyn stößt zur Besetzung der FX-Serie Y: The Last Man. In der Adaption der 60-teiligen populären und mit mehreren Preisen ausgezeichneten Science-Fiction-Comicreihe aus dem Hause Vertigo geht es um ein mysteriöses und katastrophales Ereignis, das alle männlichen Säugetiere auf der Erde auslöscht. Nur der junge Yorick und sein Haustieraffe überleben aus einem unerfindlichen Grund diese Apokalypse.

Tamblyn wird damit Teil einer bereits beeindrucken Besetzung, die bis jetzt aus Diane Lane, Barry Keoghan, Imogen Poots, Lashana Lynch, Juliana Canfield und Marin Ireland besteht. Sie wird die Figur Mariette Callows spielen, die Tochter des Präsidenten der Vereinigten Staaten, die selbst eine politische Karriere ergreifen sollte, um die konservativen Werte und Ziele ihres Vaters fortzuführen.  

Amber Tambyn ist die Tochter des Darstellers Russ Tamblyn (Twin PeaksWest Side Story) und kann bereits auf eine lange Karriere in Film und TV zurückblicken. Nachdem sie in einer kleinen Rolle in dem Horror-Remake Ring zu sehen war, feierte sie ihren Durchbruch in dem übernatürlichen Jugenddrama Die himmlische Joan. Es folgten unter anderem Rollen in dem Drama 127 Hours sowie den Serien Dr. House und Two and a Half Men. Inzwischen ist sie auch als Autorin und Regisseurin von kleineren Independent-Projekten tätig.   

Eine Adaption der Comic-Reihe von 2002 befand sich in der einen oder anderen Form seit Längerem immer wieder in der Planungsphase, konnte aber nie realisiert werden. Jetzt nimmt die Serie allerdings endlich Gestalt an. Autor Michael Green (American GodsBlade Runner 2049Logan) und Aïda Mashaka Croal (Luke CageTurn) werden als Showrunner und ausführende Produzenten fungieren. Weitere ausführende Produzenten sind Nina Jacobson, Brad Simpson (American Crime StoryPose,The Hunger Games) und Autor der Vorlage Brian K. Vaughan. Melina Matsoukas (InsecureMaster of None) inszeniert den Pilotfilm und arbeitet ebenfalls als ausführende Produzentin an dem Serienprojekt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.