Snowpiercer: Steven Ogg ergattert Rolle in der Serienadaption

snowpiercer1.jpg

Szenenbild Snowpiercer

Steven Ogg wird vielen TV-Zuschauern noch für seinen Auftritt in der Serie The Walking Dead bekannt sein. Jetzt bekommt er eine wiederkehrende Rolle an der Seite von Jennifer Connelly und Daveed Diggs in der Serienadaption des Graphic Novels Snowpiercer. Eine Vorlage und eine Geschichte, die 2013 schon einmal vom südkoreanischen Regisseur Bong Joon-ho adaptiert wurde.  

Die Serie spielt sieben Jahre nach einem katastrophalen Event, bei dem die gesamte Erde eingefroren wurde. Ein ständig um den Globus fahrender Zug enthält die letzten Überbleibsel der Menschheit. Klassenkriege, soziale Ungerechtigkeit und der unbedingte Überlebenswille machen sich auch in dieser kleinen Gesellschaft breit. Gesellschaftliche Probleme, die auch die Serienadaption untersuchen soll.  

Steven Ogg wird eine Figur namens Pike spielen, der in seinem alten Leben ein Sträfling war. In der neuen apokalyptischen Welt fristet er sein Dasein in einem der hinteren und damit ärmeren Abteils des Zuges. Gleichzeitig ist er aber auch ein Kämpfer und Anführer, der für seine Klassengemeinschaft eintritt. In The Walking Dead spielte er ab der 6. Staffel eine Figur namens Simon, der ein wichtiger Bestandteil der finsteren Negan-Gruppe war. Darüber hinaus spielte er den Roboter-Cowboy Rebus in Westworld.  

Die Produktion der Serie Snowpiercer hatte zwischendurch mit Problemen zu kämpfen, weil der Regisseur des Pilotfilms aus dem Projekt ausstieg. Grund dafür waren die berühmten „kreativen Differenzen“ mit dem neuen Showrunner, dem wiederum eine völlig andere Vision für die Serie vorschwebte. Nachdem sich der neue Regisseur James Hawes dem Projekt annahm, scheint das Projekt nun weiter voranzugehen. Ein genauer Starttermin für Snowpiercer steht allerdings noch nicht fest.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.