Stranger Things: Millie Bobby Brown wünschte sich Eleven ohne Superkräfte

Viel Geheimnis wird um die dritte Staffel der Mystery-Serie Stranger Things gemacht. Zuletzt äußerte sich David Harbour darüber, dass es ein wenig düsterer werden könnte. Nun sprach auch die Darstellerin von Eleven, Millie Bobby Brown, über ihre Erwartungen an die dritte Staffel. Im Rahmen einer Vorführung in New York äußerte sie sich über ihre Rolle.

Auch wenn ihre Superkräfte ein Teil von Elevens Charakter seien, so fände es Brown interessanter, wenn das Mädchen ihre Kräfte verlieren würde:

„Ich finde, Eleven sollte sich auf irgendeine Art opfern. […] So hätte ich es gerne, dass sich die Sache entwickelt. Ich möchte, dass sie ihre Kräfte opfern muss. Wenn Eleven ihre Kräfte verliert, ist sie dann eine genauso starker Charakter? Ich glaube, das wäre sehr cool. Ich möchte sie als eine starke Person ohne ihre Kräfte aufbauen. […] Aber im Moment geht es sehr um ihre Kräfte und ich glaube, ihr diese langsam wegzunehmen wäre cool.“

Zudem machte sich Brown dafür stark, dass die Figuren Joyce Byers (Winona Ryder) und Jim Hopper (David Harbour) eine Romanze eingehen. Allerdings stellt sich die Frage, ob solche Wünsche und Vorstellungen auch in der dritten Staffel umgesetzt werden. Die hat noch keinen genaueren Starttermin als Sommer 2019.

Stranger Things

Originaltitel: Stranger Things (2016)
Erstaustrahlung am 15.07.2016 bei Netflix
Darsteller: Winona Ryder, David Harbour, Finn Wolfhard, Millie Brown, Gaten Matarazzo, Caleb McLaughlin, Natalia Dyer
Produzenten: Matt Duffer, Ross Duffer, Shawn Levy, Dan Cohen
Staffeln: 3+
Anzahl der Episoden: 17+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.