Raised by Wolves: Ridley Scott führt Regie bei Scifi-Serie von TNT

Was wäre die Scifi-Welt ohne Ridley Scott? Der Regisseur, der bisher fast ausschließlich für die große Leinwand gedreht und produziert hat, wird nun zum ersten mal für den Sender TNT im Regiestuhl sitzen. Scott wurde für die Scifi-Dramaserie Raised by Wolves verpflichtet.

In Raised by Wolves geht es um zwei Androiden, die menschliche Kinder auf einem unbekannten Planeten aufziehen. Doch die angesiedelte Gemeinschaft droht sich schließlich wegen religiöser Differenzen zu spalten. Die Androiden müssen lernen, dass der Glaube der Menschen schwierig zu händeln ist.

Scott kennt sich mit dem Thema Androiden und fremden Welten bestens aus: Er machte Blade Runner und die Alien-Reihe zu Kultfilmen und hat so die Erzählungen der letzten vier Jahrzehnte geprägt wie nur wenige andere Filmschaffende. In einem Statement gab er einen Einblick darin, was ihn an dem Projekt reizt:

"Ich suche immer nach neuen Herausforderungen im Scifi-Genre. Mit Raised by Wolves habe ich ein echtes Original gefunden - eine ganz andersartige und einfallsreiche Welt, voller Figuren, die mit existenziellen Fragen ringen: Was macht uns menschlich? Was macht eine Familie aus? Und was wäre, wenn wir noch einmal völlig neu anfangen könnten und das Desaster, die wir hier auf der Erde angerichtet haben, einfach auslöschen könnten? Würden wir überleben? Würden wir es diesmal besser machen?"

Aaron Guzikowski (Prisoners) wird das Drehbuch schreiben und als Showrunner fungieren. Außerdem übernimmt er die Rolle als ausführender Produzent zusammen mit Scott, David W. Zucker (The Man in the High Castle), Jordan Sheehan (The Terror) Adam Kolbrenner (Prisoners) und Robyn Meisinger (Prisoners).

Zum Cast ist bisher nichts bekannt, auch wurde noch kein Datum für den Produktionsstart genannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.