The Curse of La Llorona: Trailer zum neuen Horrorfilm der Conjuring-Produzenten

curse_of_la_llorona.png

Der Film kommt erst kurz vor Ostern in die Kinos, aber es ist natürlich clever das Marketing pünktlich zu Halloween zu beginnen. Warner Bros. hat entsprechend den ersten Trailer zu The Curse of La Llorona veröffentlicht.

Der neue Streifen der Conjuring-Produzenten basiert auf der in Lateinamerika berühmten Legende. La Llorona, die Weinende, ist der Geist einer trauernden Frau, die ihre Kinder im Fluß ertränkt hat. Entsprechend sind Erzählungen über Sichtungen oftmals in Nähe von Flüssen bzw. Wasser angesiedelt. Besonders bekannt ist La Llorona als Todes-Vorbotin in Mexiko, jedoch ist die Legende in ganz Lateinamerika verbreitet.

Der Film spielt jedoch nicht in Mexiko, sondern im Los Angeles der 70er-Jahre. Eine Sozialarbeiterin untersucht einen Fall von vermuteter Kindswohlgefährdung und ignoriert dabei die unheimlichen Warnungen der eindeutig verstörten Mutter. Damit begibt sich die Ermittlerin selbst und vor allem ihre Kinder in höchste Gefahr. Auf der Suche nach Schutz vor der unheimlichen übernatürlichen Macht, die die ganze Familie befällt, ist ein desillusionierter Priester ihre einzige Hoffnung.

Die etablierten Produzenten überlassen die Umsetzung des Projekts relativen Neulingen. Für Michael Chaves ist es das Filmregiedebut, wobei er bereits als Regisseur für The Conjuring 3 feststeht. Das Drehbuch stammt von Mikki Daughtry und Tobias Iaconis.

In den Hauptrollen werden Linda Cardellini (Dead To Me), Sean Patrick Thomas (Ringer), Patricia Velasquez (Die Mumie), Raymond Cruz (Major Crimes), Marisol Ramirez, Jaynee-Lynne Kinchen und Roman Christou zu sehen sein.

Kinostart in den USA ist am 19. April. Wann The Curse of La Llorona auch nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

The Curse of La Llorona - Teaser Trailer [HD]

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.