Joker: Dreharbeiten in New York beendet

Nach drei Monaten Dreharbeiten in New York City ist die Produktion des Joker-Films von Regisseur Todd Philips abgeschlossen. Die Nachricht wurde zusammen mit neuen Fotos von den Dreharbeiten in der Daily Mail veröffentlicht, die unter anderem den Hauptdarsteller Joaquin Phoenix zeigen. 

In weiteren Rollen sind außerdem zu sehen: Robert de Niro, Zazie Beetz (Deadpool 2, Atlanta), Bill Camp (Red Sparrow, Molly’s Game), Frances Conroy (American Horror Story, Castle Rock), Brett Cullen (42, Narcos), Glenn Fleshler (Billions, Barry), Marc Maron (Maron, Glow).  

Bei dem neuen Joker Film wird zum ersten Mal auf der großen Leinwand Batmans Erzfeind in seinem eigenen Film erforscht. Hierbei soll es sich um eine düstere Charakterstudie handeln, die von Arthur Fleck (Joaquin Phoenix) erzählt, der von der Gesellschaft ignoriert wird.  

Philips (Hangover, Stichtag, Oldschool) inszeniert das Drehbuch, das er zusammen mit Autor Scott Silver (The Fighter) geschrieben hat. Philips wird den Film auch zusammen mit Bradley Cooper produzieren. Richard Baratta, Joseph Garner und Bruce Berman fungieren als ausführende Produzenten. 

Joker soll am 17. Oktober 2019 in die deutschen Kinos kommen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.