Erste Bilder zu Technobabylon: Birthright - in 3D

Technobabylon11c.jpg

Technobabylon

Technobabylon erschien 2015 und ist ein kleiner Geheimtipp unter Adventure-Fans. In dem Point&-Click-Spiel geht es um die Polizisten Charles Regis und Max Lao, die in der Zukunftsstadt Newton mehrere Morde aufklären müssen. Das Spiel nimmt Themen wie Klonen, Künstliche Intelligenz und soziale Ängste auf und verfrachtet sie in ein Cyberpunk-Setting.

Schon länger ist bekannt, dass der auf Adventure-Spiele spezialisierte Publisher Wadjet Eye Games einen Nachfolger zu Technobabylon plant. Kürzlich veröffentlichte Dave Gilbert, Chef von Wadjet Eye Games, ein paar Screenshots zum Nachfolger auf Twitter und überraschte seine Follower: Technobabylon: Birthright, so der Name des zweiten Teils, wird in 3D gestaltet, nicht wie bisher alle Spiele des Publishers in einer verpixelten 2D-Grafik. Gilbert schrieb, dass man sich mit der 3D-Grafik ausprobieren möchte, deute aber an, dass man vielleicht auch wieder auf 3D verzichten könnte.

Zugleich scherzte er, dass seine Spiele ohnehin 10 bis 15 Jahre den grafischen Entwicklungen hinter her hinken würden, mit dem Wechsel auf die gezeigte 3D-Grafik hätte sich damit nicht viel geändert. Das Spiel hat bisher noch kein Erscheinungsdatum.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.