Die Millionen des Kamylk Pascha: Hörspiel nach einem Roman von Jules Verne

horspielzeit-header.jpg

Hörspiel Headergrafik

In dem Hörspiel Die Millionen des Kamylk Pascha begibt sich der französischen Handelsschiffer Thomas Antifer auf Schatzsuche. Die Geschichte basiert auf dem Roman Meister Antifers wunderbare Abenteuer von Jules Verne aus dem Jahr 1894.

Der reiche Ägypter Kamylk Pascha versteckte einst mehrere mit Gold und Diamanten gefüllte Fässer auf einer einsamen Insel. Während Napoleons Ägypten Feldzug rettet Thomas Antifer dem Pascha das Leben. Deswegen erhält Antifer nach dem Tod des Ägypters einen Brief, in dem von dem versteckten Schatz des Paschas erfährt. Allerdings enthält das Schreiben nur den Breitengrad der Schatzinsel. Der fehlende Längengrad soll ihm durch einen Unbekannten noch mitgeteilt werden.

Aber auch Thomas Antifer stirbt, ohne die Fässer zu finden. Sein Sohn will nicht länger warten und begibt sich auf Reisen, um die Lage der Insel auf eigene Faust herauszubekommen. Aber auf seine Fersen setzen sich die Verwandten von Kamylk Pascha, die dieser einst enterbte.

Der französische Autor Jules Verne wurde vor allen durch seine fantastischen Romane wie Die Reise zum Mittelpunkt der Erde, Von der Erde zum Mond oder 20.000 Meilen unter dem Meer bekannt. Daneben schrieb er aber auch viele bekannte Abenteuergeschichten wie Reise um die Erde in 80 Tagen, Der Kurier des Zaren und das nicht ganz so bekannte Buch Meister Antifers wunderbare Abenteuer.

In dem Abenteuerhörspiel sind unter anderen Hans Clarin (Pumuckl, Hui-Buh), Karl Walter Dieß (Synchronsprecher von Roger Moore), Hans Jürgen Diedrich (Meisterszenen der Klamotte) und Robert Atzorn (Die Affäre Semmeling) zu hören.

Bei der ersten Ausstrahlung 1981 wurde Die Millionen des Kamylk Pascha in drei Teilen ausgestrahlt. Bayern 2 sendet das komplette Hörspiel am Samstag den 30. März von 15.05 bis 16.32 Uhr.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.