Black Widow: David Harbour ergänzt den Cast

Zunächst ließ Marvel die Fans lange warten, doch nun scheint es Schlag auf Schlag zu gehen: Der Cast zu Black Widow füllt sich zusehends. Der aktuellste Neuzugang soll laut The Hollywood Reporter David Harbour sein. 

Doch wie bereits bei der vorherige Meldung, in der bekannt wurde, dass Florence Pugh mit von der Partie sein soll, halten sich die Quellen bedeckt: Ob Harbour nun Gegenspieler oder Mitstreiter sein wird, ist bisher nicht bekannt. Schauspielerisch beherrschen dürfte der Schauspieler beide Seiten. In wenigen Tagen fegt er als grimmiger Hellboy in der Neuauflage von Neil Marshall über die Leinwand.

Der breiten Masse dürfte Harbour als nicht weniger grummeliger Chief Jim Hopper aus der Netflix-Erfolgsserie Stranger Things bekannt sein, für den er bereits mit einem Emmy und einem Golden Globe ausgezeichnet wurde. Und es könnte noch einen Preisträger zu Scarlett Johanssons Solofilm ziehen: Laut dem Hollywood Reporter soll auch Rachel Weisz darüber nachdenken, bei Black Widow mitzumischen.

Die Regie zu Black Widow führt Cate Shortland (Berlin Syndrome), das Drehbuch stammt von Ned Benson, der die Arbeit von Jac Schaeffer fortführt. Kevin Feige wird wie üblich die Produktion leiten. Einen offiziellen Kinostart zu  gibt es noch nicht. Ihren nächsten Auftritt als Black Widow wird Scarlett Johansson in Avengers: Endgame haben. Der Film kommt am 24. April in die deutschen Kinos.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.