Dragons: Der Podcast zu Game of Thrones 8.05

PODCAST

Dragons_Podcast.jpg

In "The Bell" ging der Kampf um den Eisernen Thron endgültig in die heiße Phase. Wirklich heiß.

Game of Thrones wird ohnehin an so ziemlich allen Orten beinahe immer diskutiert. Doch diese Woche schlägt die vorletzte Episode der Serie besonders hohe Wellen und erntet ordentlich Kritik. Es macht gar eine Petition die Runde, die HBO bewegen soll doch bitte ein neues, alternatives Ende produzieren zu lassen.

So weit geht es bei uns nicht, doch auch Hannes, Johannes, Nele und Anne sind alles andere als zufrieden. Trotz der durchaus gelungenen Inszenierung mit beeindruckenden Bildern.

Dabei liegt das Problem gar nicht darin, dass etwas konkretes nicht so gekommen ist wie gewünscht. Wirklich feste Erwartungen für die Figuren gab es ohnehin nicht. Aber es mag den Schreibern nicht so recht gelingen, nachvollziehbar zu den scheinbar vorgegebenen Endpunkten zu gelangen, ohne teilweise die komplette Charakterentwicklung der vergangenen Jahre zu ignorieren.

Der Podcast wird abermals von der wunderbaren Musik von Jens Dewald eingerahmt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.