Game-of-Thrones-Prequel: George R. R. Martin gibt Details bekannt

George R. R. Martin.jpg

George R. R. Martin by ©Susanne Döpke/Future Image

Der Pilot zur neuen Prequel-Serie von Game of Thrones befindet sich bereits in Nordirland in Produktion. George R. R. Martin, der ausführende Produzent und Autor der Buchvorlagen der ursprünglichen Serie sprach kürzlich mit Entertainment Weekly, um ein paar Details über das neue Projekt zu verraten. HBO und Martin gaben bereits bekannt, dass die Serie 5.000 Jahre vor den Ereignissen von Game of Thrones spielen wird, als es sich bei Westeros noch um einen völlig anderen Ort handelte und alles auf eine epische Konfrontation hinauslief, die unter dem Namen Die lange Nacht bekannt wurde. In dem Interview mit EW gab Martin einige wichtige Hinweise auf den Zustand des Landes während dieser Zeitperiode:     

  • Westeros soll im Prequel in etwa 100 Königreiche unterteilt sein, die noch viel gefährlicher und feindseliger sein könnten als in der Mutterserie. 
  • Es wird Starks und Schattenwölfe geben. Die Starks stammen schließlich von den Ersten Menschen ab, und auch wenn die Serie noch vor der Existenz von Drachen spielen soll, werden anderen Kreaturen wie Schattenwölfe und Mammuts Bestandteil sein. Bekanntlich nehmen auch die Weißen Wanderer eine zentrale Rolle ein. 
  • Es wird zumindest am Anfang keine Lannisters geben, denn die Serie spielt noch vor dem Aufstieg der Lannister-Familie. Allerdings residiert eine andere Familie in der zukünftigen Heimstätte der Lannisters. Hierbei handelt es sich um die Casterlys, deren Name der Ort auch noch in ferner Zukunft tragen soll. Lenn, der Listige, der das Haus Lannister gegründet hat, luchste den Casterlys diese Heimatstätte angeblich ab. Es ist aber noch unklar, ob diese spezifische Geschichte im Prequel erzählt wird.
  • Es handelt sich um ein richtiges Ensemble. Auch wenn in vielen Berichten von drei weiblichen Hauptrollen die Rede ist (Naomi Watts, Naomi Ackie und Denise Gough), betonte Martin noch einmal, dass es sich um ein echtes Ensemble handeln wird, in dem viele Besetzungsmitglieder wichtige Rollen einnehmen werden, wie es schon bei der Ursprungsserie der Fall war.
  • Die Serie erhält eventuell einen unerwarteten Titel. Auch wenn das Prequel offiziell noch keinen Namen besitzt, sprach Martin in der Vergangenheit oftmals von Der langen Nacht. Problematisch wurde das jedoch, als die dritte Episode der achten Staffel der Original-Serie ebenfalls denselben Titel erhielt. Auch wenn Martin diesen Titel für das Prequel bevorzugt, könnte die Serie einen Titel wie Die längste Nacht erhalten. Eine Variante, mit der sich der Autor ebenfalls zufrieden geben würde.

Auch wenn George R. R. Martin aktuell viele Eisen im Feuer hat, gab er noch einmal zu verstehen, dass er momentan nur an einem Projekt schreibe: Dem sechsten Game-of-Thrones-Roman The Winds of Winter

Game of Thrones Logo

Originaltitel: Game of Thrones (2011-2019)
Basiert auf der Fantasy-Reihe Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin
Erstaustrahlung am 17.04.2011
Darsteller: Peter Dinklage (Tyrion Lennister), Lena Headey (Cersei Lennister), Emilia Clarke (Daenerys Targaryen), Kit Harington (Jon Snow), Sophie Turner (Sansa Stark), Maisie Williams (Arya Stark), Nikolaj Coster-Waldau (Jaime Lennister)
Produzenten: David Benioff, D. B. Weiss, Carolyn Strauss, Frank Doelger, Bernadette Caulfield
Staffeln: 8
Anzahl der Episoden: 73


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.