Hitman: Entwickler planen offenbar einen dritten Teil für die Serie

Die neue Dokumentation zu Hitman auf dem YouTube-Kanal von NoClip hat nicht nur jede Menge interessanter Informationen zur Marke im Gepäck, sondern bringt auch gleich noch gute Nachrichte für alle Fans des Auftragskillers 47.

Denn der Agent wird offenbar auch nach Hitman 2 noch einmal zurückkehren. IO-Chef Hakan Abrak erzählt im Rahmen der Doku, dass die Neuauflage von Hitman aus dem Jahr 2016 zu einer Trilogie werden wird.

"Hitman ist als Trilogie geplant. Die Zukunft sieht gut aus - wir wollen die sogenannte World of Assassination in Gänze realisieren. Diese World of Assassination wird, sobald sie fertig ist, ein großes Spiel darstellen, das mit Paris in Hitman (2016) beginnt und mit dem finalen Schauplatz von Hitman 3 endet."

NoClip-Host Danny O’Dwyer erklärt außerdem, dass die Entwickler die Möglichkeit in Betracht ziehen, auch ein Hitman 3 in Episoden zu veröffentlichen. In Hitman 2 hatte man davon wieder Abstand genommen und das Spiel als Komplettpaket in den Handel gebracht.

Wann die Entwicklung des dritten Teils beginnt, ist allerdings unklar. In allzu naher Zukunft sollten die Fans aber nicht damit rechnen. Denn auch wenn der Kommentar von Hakan Abrak im Rahmen der Dokumentation eine Beinahebestätigung ist, hat das Studio derzeit noch ein anderes geheimes Projekt, an dem es arbeitet.

The Fall & Rise of Hitman (Documentary)

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.