Half-Life: Valve kündigt VR-Ableger der Marke an

Half Life 2

Half Life 2

Nur wenige Fortsetzungen von Spiele-Serien werden so sehnsüchtig von Fans erwartet, wie die von Half-Life. Seit 2007 mit Half-Life 2: Episode Two der letzte offizielle Inhalt für das Spiel erschien, ist es still um die Serie geworden. Abgesehen von gelegentlichen Gerüchten gab es nicht viel zu hören. Nun hat Valve allerdings selbst das Schweigen gebrochen und ein neues Half-Life angekündigt – allerdings nicht den langersehnten dritten Teil.

Stattdessen kündigte Valve via Twitter einen VR-Ableger der Serie an. Der wird Half-Life: Alyx heißen und am 12. Dezember auf den Game Awards 2019 vorgestellt. Mehr als den Tweet liefert Valve vorerst nicht. Allerdings lassen sich aus der Namensgebung bereits ein paar Informationen ableiten. Denn Alyx bezieht sich höchstwahrscheinlich auf Alyx Vance, die Fans bereits als Verbündete von Gordon Freeman kennen.

Auch wenn Valve keinen dritten Teil angekündigt hat, können sich Fans wenigstens über ein Lebenszeichen der Marke freuen. Das Spiel soll im März 2020 erscheinen. Auf welcher Plattform Half-Life: Alyx spielbar sein wird, ist noch unklar. Wahrscheinlich ist aber, dass es auf Valves hauseigener Plattform Valve Index VR erscheint.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.